Hinter diesem Pseudonym stecken die Administratoren des iGL-Bürgerportals. Wir wählen es immer dann, wenn wir keine persönlichen Beiträge posten. Getreu Kaczmareks Motto: Ich pass auf, dass hier alles rund läuft. Huusmeister, alles fess em Griff. Huusmeister, alles schön paletti . . .

2 Kommentare zu “Wie soll die Agnes-Miegel-Straße künftig heißen?”

  1. Anwohner

    Also meines Wissens entscheidet nicht der Bürgermeister über die Umbenennung von Straßen, sondern der Rat bzw. der Haupt- und Finanzausschuss und da habe ich ganz andere Worte gehört! Bevor wir hier Namen suchen, erstmal abwarten, ob es überhaupt eine Mehrheit dafür gibt.
    Die Anwohner der Straße sind übrigens allesamt DAGEGEN!
    Aber das scheint manchen Herren und Damen nicht zu interessieren!
    Da werden lieber schnelle Anträge geschrieben!
    Armes Deutschland! Arme linke Politik!

  2. Gruppe conflict

    Wir die Gruppe conflict aus Bergisch Gladbach schlagen den Namen Erna-Kahn-Str. vor.
    Erna Kahn war eine jüdisch-stämmige Hausangestellte aus Bergisch Gladbach, die über Theresienstadt nach Auschwitz deportiert und dort 1943 ermordet wurde.
    Die Gruppe conflict will sich dafür einsetzen, dass die nach einer Nationalsozialistin benannte Straße dauerhaft den Namen eines Opfers des Nationalsozialismus aus Bergisch Gladbach trägt.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Newsletter: Der Tag in BGL

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

banner mobile nachbarn schildgen
himmel-aead-logo-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Twitter