weihnacht_1000x300

1943 in Lübeck geboren, wohnte lange in Frankenforst, lebt inzwischen in Wallefeld. Er arbeitet als selbständiger Supervisor und freier Autor, schreibt Gedichte, Geschichten, Kolumnen, Sachbeiträge, Rezensionen.

3 Kommentare zu “Kinder, unsere Zukunft! Die Zukunft unserer Kinder?”

  1. Uwe Stumpf

    Wir, die Privatinitiative “Hilfe für Frühchen und Kinder in Not” engagieren uns seit März diesen Jahres für notleidende Kinder. Leider laufen wir in Bergisch Gladbach gegen verschlossenene Türen an. Ausgenommen der Malteser Hilfsdienst,und die Johanniter Unfallhilfe konnten wir keine Trostteddys oder Glücksbärchen spenden. Die fadenscheinigsten Gründe wurden da angeführt. Dabei ist doch alles kostenlos und kann immer wieder kostenlos nachbestellt werden.
    Wir haben mittlerweile viele ehrenamtlich Damen, die sich zu einem Stricktreff in der Volkshochschule Bergisch Gladbach treffen und die es gerne sehen würden, wenn ihre gefertigten Trostteddys oder Frühchenkleidung auch hier in Bergisch Gladbach übergeben werden könnten.
    In Köln und Gummersbach werden uns die Trostteddys aus den Händen gerisssen.
    Aber kostenlos geht wahrscheinlich gar nicht. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Interessierte Institutionen, die doch noch Trostteddys oder Glücksbärchen von uns haben möchten, treffen mich am 17.10.2011 in der Fußgängerzone an unserem Infostand zum Weltkindertag und Tag des Ehrenamtes.

    Uwe Stumpf

  2. franz

    ich finde das geschrubel da oben unerträglich. na logo geht es um die zukunft der kinder – aber dann bitte nur darum – man muss ja nicht alles mit in den beitrag nehmen.

    ferner verstehe ich wirklich nicht was das thema fußgängerzone mit der zukunft und den bildungschancen der kinder gemein hat. dass politiker, profis im gegner bekämpfen und absolute amateure bei der gestaltung der gesellschaft sind, ist hinlänglich bekannt. man denke nur mal an die total ideologische haltung der cdu zum thema gemeinsames lernen – wider besseres wissen – nur um die eigene klientel zu befriedigen.

    also was wollen sie eigentlich? dass sich mehr menschen ehrenamtlich für kinder einsetzten – wow wirklich toller vorschlag.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

himmel-aead-logo-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Twitter