weihnacht_1000x300

Hinter diesem Pseudonym stecken die Administratoren des iGL-Bürgerportals. Wir wählen es immer dann, wenn wir keine persönlichen Beiträge posten. Getreu Kaczmareks Motto: Ich pass auf, dass hier alles rund läuft. Huusmeister, alles fess em Griff. Huusmeister, alles schön paletti . . .

2 Kommentare zu “Presseschau 16.2.2012”

  1. Ein Kritiker aus dem Volk

    Gerade mal hinein geschaut, bin ich immer wieder entsetzt, was hier abläuft und fasse mich an den Kopf.
    1. Habe ich das allen Ernstes richtig verstanden? NCG soll weg und Otto Hahn wird saniert.
    Damit wird die Kluft zwischen Bensberg und BGL wieder geschürt. Warum kann man beide Gym´s und das alte DBG nicht nacheinander sanieren?
    2. Der Kämmerer der Stadt BGL will den Gewerbesteuerhebesatz erhöhen?
    Gewerbesteuer ist ein Lenkungsinstrument um Industrie anzusiedeln. Dann erhöht man diese doch nicht, sondern staffelt oder senkt den Satz. Ich habe den Eindruck, dass mit dieser Maßnahme dem Bürger eine Abschaffung der Gewerbesteuer suggeriert werden soll.
    Anstatt, die Freibeträge zu erhöhen und Steuerschlupflöscher zu schließen oder Differenzierte Messbeträge Bundeseinheitlich zu gestalten, damit die Konkurrenzsituation in der Bundesrepublik aufhört, gibt es Stimmen die die Abschaffung der Gewerbesteuer wünschen. Toll ( Ironisch)
    Damit wird die Kluft zwischen Arm und Reich noch höher!
    3. Die gute alte Villa Zander soll als Kostenfaktor abgeschafft werden? Oh Bäh, Gläbbisch würd wigger verschengeliert. ( Oh Bah, Gladbach wird weiter verschandelt)
    Anstatt Steuern die wichtig sind ,abzuschaffen, sollte man sich mal überlegen, besser mit den Geldern zu haushalten und Steuern gerechter zu gestalten. Als Vorbild voranzuschreiten und damit gleichzeitig die Zahlungsmoral wieder Gesellschaftfähig zu machen.

  2. Jörg Schmitter

    Dass hinsichtlich des Standortes NCG noch keine Entscheidung gefallen sei, kann ja nun keiner mehr behaupten, auch wenn es noch nicht offiziell ist: Wenn Herr Urbach einerseits einen Schulstandort einsparen und andererseits durch Sparmaßnahmen eine Sanierung des Schulzentrum Saaler Mühle möglich machen will, kann das ja nur noch bedeuten, dass der Standort Reuterstraße aufgegeben wird. Eine Büttenrede kurz vor Karneval, zu der ich nicht Alaaf sagen kann!

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen

Twitter