weihnacht_1000x300

[leer]

5 Kommentare zu “Lärmgutachten sind da. Aber warum so?”

  1. OttAnnemarie

    Liebe Mitstreiter,

    laßt Eure Netzwerke initiativ werden: Journalisten. Landtagsabgeordnete, Intendanten des WDR (Tour de Ruhr-Mitinitiator), Großkopfeten aus dem Gladbacher Who is who, RTL-Mitarbeiter, die hier wohnen, BUND, NABU, Jäger, Reiter, Wanderer, Zeitungsleser…………,
    laßt die Puppen tanzen…….
    Gruß Annemarie Ott

  2. D. Steinbuechel

    Sehr geehrte Frau Walterscheid,
    die Bürgerinitiative kritisiert nicht Herrn Martmann sondern an Herrn Schmickler wegen der Veröffentlichung und diese Kritik ist nach meiner Auffassung nicht gerechtfertigt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Steinbüchel

  3. Claudia Walterscheidt

    Es ist kein Wunder, daß der Parteivorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dirk Steinbüchel, die Stadtverwaltung in Schutz nimmt. Schließlich ist sein Parteifreund Bernd Martmann (Fachbereichsleiter mit grünen Parteibuch) einer der Hauptbefürworter in der Stadtverwaltung für ein neues Gewerbegebiet Lustheide. Bernd Martmann von den GRÜNEN ist auch der Vorsitzender der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEB), die den Wald abholzen will, um die Gewerbefläche zu entwickeln und zu vermarkten.

  4. D. Steinbuechel

    Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser,
    bezüglich der Reihenfolge bei Veröffentlichung der Gutachten möchte ich die Verwaltung an dieser Stelle in Schutz nehmen. Irgendeine Reihenfolge bei einer Veröffentlichung gibt es immer.
    Die Verwaltung hat am 11.04. nicht nur die Presse über die Gutachten informiert, sondern auch die Mitglieder des Planungsausschusses (siehe heutige Ausgabe des Kölner Stadt-Anzeigers).
    Es wurden also vorab die Stadtratsmitglieder informiert, auf welche die Bürgerinitiative die Hoffnung auf eine vernünftige Lösung setzt und die sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Planung Gewerbegebiet Lustheide zu stellen haben.
    Die Planung Lustheide steht nicht auf der Tagesordnung des kommenden Planungs-ausschusses (19.04.2012). Es bleibt also ausreichend Zeit sich mit den Gutachten zu befassen, bevor sich die Politik wieder mit dem Thema in einem Ausschuss befasst.
    Dirk Steinbüchel

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
himmel-aead-logo-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Twitter