Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Bürgerinitiative Moitzfeld-Herkenrath - Für den Erhalt der geschützten Landschaft zwischen Moitzfeld und Herkenrath! Kein Gewerbegebiet Voislöhe!

2 Kommentare zu “Pläne für Gewerbegebiet Voislöhe werden konkreter”

  1. Dirk Steinbüchel

    Sehr geehrte Frau Walterscheidt,

    bevor man die Enthaltung der Grünen zu ISEK 2030 kritisiert, sollte man sich damit auseinandersetzen, was dieses Gutachten bezweckt.

    Dieses Gutachten befasst sich mit dem aktuellen und zukünftigen Bedarf an Wohnbauland und Gewerbeflächen in unserer Stadt. Es werden bestehende Baulücken für Wohnbebauung und aktuelle Leerstände und Freiflächen in den vorhandenen Gewerbegebieten mit einbezogen. Die Verkehrsanbindung (auch ÖPNV) findet ebenfalls Berücksichtigung.

    Das der Istzustand vorhandener Freiflächen und der Zukünftige Bedarf für Bergisch Gladbach einmal ermittelt und zusammengefasst wird, findet in unsere Fraktion ausdrückliche Zustimmung. Mit Hilfe der ermittelten Daten können wir in der politischen Arbeit für oder gegen Pläne der Verwaltung argumentieren.

    Dies bedeutet aber noch lange nicht, dass wir mit allen ermittelten und vorgeschlagenen Flächen für Wohnbebauung und Gewerbe einverstanden sind. Genau dies bringen wir mit unserer Enthaltung zum Ausdruck.

    Bezüglich unseres Standpunktes zum Thema Voislöhe verweise ich im Übrigen auf die Beiträge meiner Parteikollegen in diesem Forum.

    Die Begründung unsers Abstimmungsverhaltens können Sie den Protokollen der zuständigen Ausschüsse im Ratsinformationssystem auf der Homepage der Stadtverwaltung nachlesen.

    Natürlich dürfen Sie das Nein von Die Linke/mit BfBB zu ISEK 2030 loben! Ich persönlich sehe darin jedoch ein klares Nein zu jedweder zukünftigen Entwicklung von Wohn- und / oder Gewerbebebauung in Bergisch Gladbach! Dies hat für mich mit einer zukunftsorientierten Politik jedoch wenig zu tun.

    Dirk Steinbüchel
    Planungspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen

  2. Claudia Walterscheidt

    Der Autor hat (warum auch immer) verschwiegen, daß auch DIE GRÜNEN im Stadtrat nicht verhindern wollten, dass die Planung für ein Gewerbegebiet Voislöhe beschlossen wurde. Ein wichtiger Teil des ISEK 2030 ist das Gewerbeflächenkonzept, in welchem das Gewerbegebiet Voislöhe vorgeschlagen wird. Mit ihrer Enthaltung haben DIE GRÜNEN diesen Plan defacto passieren lassen ohne sich zu wehren.

    Nur DIE LINKE hat sich im Stadrrat gegen neue Gewerbegebiete in Lustheide, Frankenforst oder Voislöhe ausgesprochen und hat mit Nein gestimmt.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

Friedhelm Weiß tritt für die Grünen Rhein-Berg bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 an

Friedhelm Weiß tritt für die Grünen Rhein-Berg bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 an

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Unterstützen Sie uns auf Steady

Newsletter: Der Tag in BGL

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen
himmel-aead-logo-300-x-100

Twitter