weihnacht_1000x300

Hinter diesem Pseudonym stecken die Administratoren des iGL-Bürgerportals. Wir wählen es immer dann, wenn wir keine persönlichen Beiträge posten. Getreu Kaczmareks Motto: Ich pass auf, dass hier alles rund läuft. Huusmeister, alles fess em Griff. Huusmeister, alles schön paletti . . .

6 Kommentare zu “Wie stehen Sie zur Marktgalerie in Bensberg?”

  1. Biene

    Morgen!
    Der neue Entwurf ist ganz nett, auch das mit dem Glas finde ich gut, hellt den Klotz etwas auf und dass das Ding kleiner geworden ist, 4 Etagen. Ich fände es toll, wenn sich das Gebäude in die Umgebung, wie auch zum Beispiel den Markt baulich eingliedert. eigentlich Schade, dass dieser als Parkplatz missbraucht wird und nicht der Markt dort stattfindet, ist ja immerhin der Marktplatz.
    Und das mit der “Fußgängerzone” furchtbar, das Öffnen war der größte Fehler überhaupt. Ständig muss man aufpassen nicht platt gefahren zu werden, davon mal abgesehen, dass keiner nur 10kmh fährt, nein es wird auch entgegengesetzt der Einbahnstraße gefahren. Für mich ist das immer noch eine Fußgängerzone u. wenn hinter mir ein Auto kommt gehe ich nicht an Seite, da bin ich stur. Außerdem, wenn es irgendwann unten an der Apotheke mit dem Wendekreis und den Autos,die von oben kommen, mal so richtig kracht, bin ich die 1. mit nicht zu haltendem Lachkrampf, dass verspreche ich. Insgeheim wünsch ich es mir fast, denn Rücksicht aufeinander wird bein den Leuten ja so oder so nicht mehr genommen und irgendwo dazwischen versuchen Leute/ Fußgänger ohne blaue Flecken die Straaße zu überqueren…
    Vielleicht muss erst was passieren, damit die Initiatoren, die für die Öffnung der Zone verantwortlich sind, merken was sie angerichtet haben, leider ist es ja in unserer Gesellschaft heutzutage so, dass erst dann etwas geändert wird. Wohl fühlen tut man sich beim Einkauf wirklich nicht mehr, kenne genügend Leute die z.B. nach Refrtah abwandern, da es in Bensberg katastripfal ist. U. ich gebe ihnen recht, ich komme nämlich aus Bemsberg.

  2. Renate M-Sch

    Ich schließe mich meinem Vorredner in allen Punkten an. Angepasstes Gebäude mit Fußgängerzone. Sehr vernünftig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und mit solidem Investor. Betonung auf Solide!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und einer Fußgängerzone zum verweilen, die Lust zum Einkaufen macht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist Verkaufspsychologie, ohne die es heute nicht mehr geht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!, die dem Handel mehr helfen würde. Wohlfühlfaktor, nennt man das.

  3. Wirrkopf

    ich bin grundsätzlich gegen solche Konsumpaläste. Auch in Bergisch Gladbach hätte ich lieber gesehen, man hätte schnuckelige, kleine Läden gebaut, statt dem überdimensionierten Klotz, der dort nun steht.

    Eine Galerie in Bensberg wird vermutlich mit dem gleichen Angebot daherkommen, wie die Rhein Berg Galerie in GL, die Rathausgalerie in LEV und ähnliche Tempel in Köln. Überall das gleiche Angebot und überall das gleiche Bild: Viele Menschen auf der Durchreise aber in den Shop niemand außer dem Verkaufspersonal. OK, der eine oder andere einsame Kunde kann evtl. gesichtet werden. Ich weiß nicht, was man sich davon verspricht.

    Trotzdem bin ich auch der Meinung, dass der Schandfleck in Bensberg verschwinden muss. So oder so oder anders.

  4. fabian schuetz

    aha am NCG gibt es eine 11. Klasse….zu meiner Zeit gabs in der Stufe 11 nur noch Kurse aber keine Klassen mehr. Aber man weiss ja nie, die Schulreformen sind heute so oft und schnell…

  5. Dr. Roland Weyhenmeyer

    Meine Antworten beziehen sich auf den Entwur des Investors, den ich wegen seiner Hässlichkeit ablehne. Bensberg braucht ein Zenrum, das die Topografie berücksichtigt, wie es in dem Alternativentwurf von Neundorff geschieht.
    Bensberg braucht eine Fußgängerzone, die diesen Namen verdient, also einschließlich des nördlichen Teils der Schlossstraße; kein Autoverkehr außer Anliefern. Solange da Autos fahren, werde ich nicht mehr hingehen.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

himmel-aead-logo-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
banner mobile nachbarn schildgen
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Twitter