weihnacht_1000x300

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

Ein Kommentar zu “Warum CDU und SPD die Belkaw kaufen wollen”

  1. Peter Baeumle-Courth

    Es ist nur zu gut verständlich, dass Schäfchen ins Trockene gebracht werden sollen. Bei der CDU setzte in den letzten Wochen doch etwas Angst ein, ob es eine Mehrheit für die Minderheit bei der Belkaw geben würde. Und bei der SPD fürchtet man offenbar ein noch schlechteres Kommunalwahlergebnis wie 2009, so dass Kämmerer Jürgen Mumdey besser sofort wiedergewählt werden sollte. Koste es, was es wolle.

    Allerdings hat die SPD unlängst noch unterstrichen, dass sie bei der wichtigen 80-Millionen-Frage den Publikums-Joker, sprich: den Bürgerentscheid, haben möchte.

    Um nicht den Eindruck zu erwecken, schwarz-rot sei für die Zeit nach der Kommunalwahl bereits beschlossen, wird vom SPD-Fraktionsvorsitzenden noch ein kleines Appetithäppchen spendiert: “Vielleicht reicht es nach der Wahl ja doch für Rot-Grün.”

    Vielleicht…

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Förderabo – machen Sie mit!

steady-start-titel-button-300

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen

Twitter