weihnacht_1000x300
Martin Wiegelmann

Jurist, aufgewachsen im Ruhrgebiet, wohnt seit 1989 im Rheinland und seit 1996 mit seiner Familie in Bergisch Gladbach.

Ein Kommentar zu “Die Geschichte vom aufgeblasenen Aufsichtsrat”

  1. HG Ullmann

    Ihr abschließendes Zitat:
    “Indes steht zu befürchten, dass übergeordnete und vom Bürger einfach nicht zu überblickende Sachverhalte dieser Mäßigung entgegen stehen.”

    – Wie recht Sie damit wohl haben könnten, Herr Wiegelmann!

    Wobei der auch stadtseits dann so reich bestückte AR
    ja die Garantie dafür bieten soll, dass trotz des Minderheitsanteils von GL
    eine Interessen-Parität mit der RheinEnergie besteht.

    Nur welcher Interessen und zu wessen Gunsten?

    Meine Befürchtung ist, dass von diesem Aufsichtsrat
    genau die bürgerschonende Diskretion
    oder bestenfalls gelenkte Information fortgesetzt werden würde,
    die überhaupt den gesamten bisherigen Verlauf des Projekts kennzeichnen.

    Das ganze Ding wird, salopp gesprochen, den Geruch nicht los:
    Joot Fründe ston zesamme – Und de Anderen ston im Regen.

    Eine letzte Chance, dem glaubhaft entgegenzutreten,
    wäre angelegentlich der Ratssitzung von kommendem Dienstag.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

grafik_300x200_azubis

Newsletter: „Der Tag in BGL“

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung   Strothmann Logo 20jahre 300   schloss-apotheke-versand

Partner

himmel-aead-logo-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
banner mobile nachbarn schildgen

Twitter