Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

Articles in this series

4 Kommentare zu “Flüchtlinge Sand: Polizei dementiert alle Gerüchte”

  1. Etreicht

    Leute es wurden nie irgendwelche Wände mit Kot oder sonstigem beschmiert, die lage in Sand ist nach wie vor ruhig! Lebt doch mal einen Monat mit 79 anderen Leuten in einer uralten Turnhalle, es ist kalt, es stinkt und viele Menschen sind Traumatisiert und auf engstem Raum zusammen untergebracht. Statt immer nur doof rumzukotzen, solltet ihr euch mal ein eigenes Bild machen und euch eure eigene Meinung bilden.
    Auch die Bundeskanzlerin ist für Null-Toleranz gegenüber der Flüchtlings-Feindseeligkeit.

    Und zweitens solltet ihr mal über eure Worte nachdenken, bevor ihr sie aussprecht. Wärt ihr in so einer Lage, wärt ihr auch für jede Hilfe dankbar! Also ein bisschen mehr Respekt und Toleranz bitte! Ich weiß, dass es für die Anwohner nicht immer einfach ist, aber es ist nun mal so wie es ist und damit müssen wir alle zurecht kommen und das Beste draus machen! Zum Punkt Berichterstattung ist zu sagen, dass es keine “rosarote” Darstellung ist, sondern so dargestellt wird wie es tatsächlich ist!

    Wenn euch das nicht passt, ist das euer Problem! Sand ist ein “Dorf” und auf dem “Dorf”gibt es viele Gerüchte! Das heißt nicht, das es jeder jedem glauben muss! Wenn ich die Kommentare von einigen lese, kriege ich nicht nur das Kotzen – nein, da denke ich mir nur was sind wir für eine Gesellschaft und schäme ich mich langsam, dass so Leute in Deutschland leben!

    Anmerkung der Redaktion: Der Kommentar wurde geringfügig redigiert. Bitte verzichten Sie auf Schimpfwörter. Und wenn Sie nicht anonym posten, erhöht sich die Schlagkraft eines Kommentars deutlich.

  2. Huusmeister

    Hier zum Beispiel eine Stimme einer Anwohnerin, aus unserer Facebook-Gruppe „Politik in Bergisch Gladbach”:
    „Die Diskussion geht doch am eigentlichem Problem vorbei, denn das es den Bewohnern dort auf engstem und inzwischen kaltem Raum zu bedrückend und nervenaufreibend ist nicht verwunderlich. Wir alle würden uns auch reiben und streiten und dann sicherlich auch wieder zusammen reißen weil alle im selben Boot sitzen.
    Von Polizeieinsätzen habe ich nichts mit bekommen, wir wohnen direkt am Sportplatz.
    Das einzige was ich an einem warmen Sommerabend wahr genommen habe waren fröhliche Stimmen die gesungen haben.
    Das das bei schlechtem Wetter kippt, kann ich mir sehr gut vorstellen. Wo ist hier die Lösung?
    Da nach Antworten zu suchen fände ich begrüßenswert!”

  3. Huusmeister

    Näher als Frau Schmidt ist wohl kaum jemand dran. Mit den Gerüchten in Sachen Polizeieinsätze setzt sich der Text explizit auseinander. Und das nicht alles glatt läuft bei einer solchen Überlastung der Turnhalle, ist ja wohl klar. Wenn Sie andere Fakten haben, teilen Sie uns das bitte mit, wir gehen dem nach: info@in-gl.de

  4. Natalie de Vree

    Guten Abend, vielen Dank für Ihre Berichterstattung! Ein Verbesserungsvorschlag hätte ich jedoch: Vielleicht sollten Sie Ihre Information mal verstärkt aus dem näheren Umfeld der Anwohner beziehen und nicht nur von den Verantwortlichen. Wie alles dargestellt wird ist vielleicht der Wunsch vieler, entspricht aber leider nicht der Realität. Ich wohne in unmittelbarer Nähe zur Sander Sporthalle und kann diese “Kuschel-Berichterstattung” nicht so ganz nachvollziehen. Es ist schon lange nicht mehr alles so “rosarot” und ruhig in Sand. Ein paar Beispiele: Es gab in den letzten Tagen vermehrt Polizeieinsätze und dies nicht nur wegen “Lapalien”!! Ebenso stößt die Halle an ihre Kapazitäten und ist in innerhalb weniger Wochen massiv heruntergwirtschaftet worden!! Ein für die Sportler zur Verfügung gestelltes Umkleidezelt wurde mit Kot verunreinigt und ist schon nicht mehr nutzbar!! Dies um nur mal ein paar Punkte anzusprechen. Für eine objektivere Berichterstattung in Zukunft wäre ich Ihnen dankbar.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Unterstützen Sie uns auf Steady

Newsletter: Der Tag in BGL

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

banner mobile nachbarn schildgen
himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Twitter