Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Rheinisch-Bergischer Kreis

Ein Kommentar zu “Wildschweine richten massive Schäden an”

  1. AnnaS

    Die Jagd kann Wildschweine nicht regulieren.
    In Fachzeitschriften geben die Jäger mittlerweile selbst zu, dass sie die Wildschweine nicht mit jagdlichen Mitteln regulieren können. Die rasante Vermehrung der Wildschweine ist paradoxerweise vor allem auf die starke Bejagung zurückzuführen. Wissenschaftler wiesen nach, dass die Geschlechtsreife der weiblichen Tiere in bejagten Wildschweinpopulationen früher eintritt, was die Geburtenrate ansteigen lässt. Ebenso wird durch den Abschuss der Leitbache, die in einer Rotte der unkontrollierten Vermehrung entgegenwirkt, ein Anwachsen der Population bedingt. Massive Fütterungen (auch unter dem Deckmantel der Kirrung) haben den Erhalt hoher Wildbestände zum Ziel. Schließlich wollen die Hobbyjäger bei ihrem nächsten Feldzug voll auf ihre Kosten kommen. PETA Deutschland e.V.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

Friedhelm Weiß tritt für die Grünen Rhein-Berg bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 an

Friedhelm Weiß tritt für die Grünen Rhein-Berg bei der Landtagswahl im Wahlkreis 21 an

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Unterstützen Sie uns auf Steady

Newsletter: Der Tag in BGL

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100
banner mobile nachbarn schildgen
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Twitter