Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach
Klaus Hansen

ist Fotograf, Designer und Kommunikationsberater.

8 Kommentare zu “Happening in der Stationsstraße”

  1. Alexander Pilar

    Die Debatte ist völlig sinnlos. Weder Absperrgitter noch Zebrastreifen oder Ampeln werden an der Situation etwas ändern. Dadurch verringert sich weder die Anzahl der Fußgänger noch die Anzahl der Fahrzeuge, die dort zu Stoßzeiten aufeinandertreffen.
    Wer mit Tempo 20 dort langfährt wird kaum durch Fußgänger gestoppt. Lediglich an dem Zebrastreifen muss man schon einmal stehenbleiben und das wird auch so bleiben.
    Korrekt: verkehrswidriges und dreistes Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer (Parken auf der Verkehrsinsel) verschlechtern die Situation. Und ja, ich würde mir auch wünschen, wenn der PKW Verkehr in der Fußgängerzone und dortiges Parken (!) konsequent geahndet würde. Es ist schon ruhiger geworden, nachdem die KSK abends die Tore geschlossen hält. Danke dafür (auch wenn die Motivation eine andere war)!

  2. Thomas Boschen

    Es ist schon so: viele Fußgänger laufen kreuz und quer, ohne zu gucken, über die Straße. Dabei hat der Fußverkehr keineswegs Vorrang wie bei einem Zebrastreifen. Hier kann es mitunter zu gefährlichen Missverständnissen kommen. Ich glaube bei vielen ist es einfach Unwissenheit. Hier könnte natürlich die Polizei schon mal Präsenz zeigen und Leute gezielt ansprechen – und natürlich Autofahrer anhalten, die mit unangemessener Geschwindigkeit durch die Stationsstraße fahren oder im Halteverbot “kurz mal jemanden einsammeln / rauslassen”.

  3. Thomas Bosbach

    den schwarzen Peter auf die in Bergisch Gladbach ehe schon stark geprellten Autofahrer zu schieben ist mal wieder typisch . Früher mit Ampel war alles okay aber nun das totale Chaos.
    Man hätte eine breite Unterführung von der Fußgängerzone her bauen sollen anstatt den Verkehr so zu beschneiden .

  4. Bernhard Werheid

    Vieles ist richtig, aber das Radfahrer allein gelassen worden sind, sicher nicht. Radfahrer haben auf dem Bürgersteig nichts zu suchen. Der ist allein für Fußgänger da. Die Zuführung vorher ist schon falsch. Der natürliche Ort für Radfahrer nach Änderung der StVO von 1997 ist die Straße – und Die sollten sie auch selbstbewusst suchen. Genau wie der natürliche Ort für Fußgänger die Stationsstraße ist. Hier haben Kraftfahrzeuge nichts zu suchen!

  5. Ramona Löffelsend

    Ganz ehrlich? Die einfachste und für jeden verständlicheste Variante, wären 2 oder 3 Zebrastreifen vom Kreisel bis zum Marktkauf! Jeder Einzelne sollte breiter sein, als die jetzigen.

  6. Beate Dörper

    Ich lasse die Menschen gerne über die Straße gehen, aber, was mich erschreckt, ist dass die meisten nicht einmal zu mir hinschauen, sondern einfach weiterlaufen :-( Traurig……

  7. Beate Dörper

    Daaaamals, mit der Ampel dort, hat es doch gut funktioniert….. oder ?

  8. Bernd Hüfler

    Die Argumente von Herrn Hansen, treffen bestimmt auch zu, aber die Fußgänger so zu glorifizieren scheint mir daneben gegriffen zu sein. Ich mache täglich mehrfach andere Erfahrungen. Ohne zu gucken laufen die Fußgänger vom Busbahnhof auf die Straße oder sie rennen auf ihr Handy starrend aus der Galerie auf die andere Seite. Statt sich zu sammeln immer schön wie die Enten hintereinander her. Auch nicht nur an 2 oder 3 Stellen, sondern schön verteilt über die gesamten 200 Meter.
    Aber das Chaos haben die Stadt/Verkehrsplaner zu verantworten. Den Verkehr aus dem grossen Kreisel auf diese Verengung loszulassen war schon eine Schnapsidee!

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

23Sep - 24ganztägigBensberger Herbstfest

24SepganztägigPfarrfamilienfest Herz Jesu Kirche

24Sep08:00- 18:00FeaturedWahltag: Bundestag, Landrat

24Sep08:00Einmal im Leben durch Wuppertal schweben

24Sep10:30Erntedank- und Herbstfestim Kinderdorf Bethanien

24Sep15:00Finnissage der Chagall-Ausstellung

24Sep17:00- 19:00Das Laub fällt von den BäumenDuette - Lieder - Arien zum Herbstanfang

24Sep18:20FeaturedWahlparty im Kreishaus

23Sep - 24ganztägigBensberger Herbstfest

24SepganztägigPfarrfamilienfest Herz Jesu Kirche

24Sep08:00Einmal im Leben durch Wuppertal schweben

24Sep08:00- 18:00FeaturedWahltag: Bundestag, Landrat

24Sep10:30Erntedank- und Herbstfestim Kinderdorf Bethanien

24Sep15:00Finnissage der Chagall-Ausstellung

24Sep17:00- 19:00Das Laub fällt von den BäumenDuette - Lieder - Arien zum Herbstanfang

24Sep18:20FeaturedWahlparty im Kreishaus

24Sep19:30Literatur im Roten Salon

25Sep11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

25Sep13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

25Sep19:00Musikschule trifft KunstschuleVernissage mit Musik

26Sep10:00- 13:30Tag der offenen Tür bei GL-Service

27Sep16:00Spielenachmittag im Cafe Leichtsinn

27Sep17:00After Work Wanderung

27Sep19:30Lesung mit Mechthild Schroeter-Rupieper

28SepganztägigAzubi-Social DayUnternehmer übernehmen soziale Verantwortung

28Sep08:45Rotweinwanderweg

28Sep18:00Stadtverband Eine Welt feiert Jubiläum

28Sep19:00- 21:46Book meets wine: „Das Messer im Jackett"

29Sep19:00Escht Kabarett

29Sep19:00Hättste, wärste auch nicht anders.Musikkabarett an der VHS

29Sep19:30Haiku und Tanka

29Sep20:00„Emfatih" mit Fatih CevikkolluKabarett

29Sep20:00Premiere bei Theas „Probe in der Hölle"

29Sep20:30Galeriekonzert: Tristan Angenendt

30Sep14:00- 18:00Ökumenisches Herbstfest Heidkamp

30Sep18:00- 22:00Jump On Stage: Nacht der JugendkulturOffene Bühne für Jugendliche

30Sep18:00- 20:00FeaturedPersönliches von Luther und MelanchtonAusstellung der Gnadenkirche zum Reformationsjahr

30Sep20:00Theas zeigt „Probe in der Hölle"

1Okt09:30Wanderung: Die Ruinen bei Lindlar

1Okt11:00- 13:00Sonntags-Atelierin der Villa Zanders

1Okt14:00- 18:00„Mobile Nachbarn“ auf Tour: Strunde

1Okt17:00Pommes im UrwaldErzählkonzert für Kinder

1Okt20:00Theas zeigt „Probe in der Hölle"

2Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

2Okt15:45Workshop Seidenmalerei

3Okt15:00Seniorenkino: „Nur wir drei gemeinsam" Termin entfällt!

4Okt10:30- 12:00Mit Baby im Museum

4Okt19:30Vernissage „Im guten Glauben"

5Okt09:00Wanderung: Rund um die Sengbachtalsperre

5Okt14:00- 20:00Freier Eintritt Villa Zanders

5Okt19:30Lesung bei Funk: „Rheinfahrt"

6Okt13:00- 19:00Medienflohmarkt im Forum

6Okt15:00- 16:45Info zu Testament & Vorsorge

7Okt10:01- 15:01FHDW: Tag der offenen Tür

7Okt11:00- 11:00Selbstbehauptung / Selbstverteidigung für Frauen

7Okt14:00- 18:00REAKTIV - das Kunstlabor

7Okt14:30Aktionstag für ZeitschenkerEhrenamtler tauschen sich aus

8Okt08:30Wanderung "Vom Sülztal ins Freudental"

8Okt13:50Wanderung "Überraschungstour"

8Okt14:00- 18:00Käpt'n Book in der Villa Zanders

8Okt14:30Ein Haus voll MusikErzählkonzert für Kinder

8Okt20:00Martina Ottmann bei Theas

9Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

9Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

9Okt15:00Seniorenkino: Nur wir drei gemeinsam

9Okt18:00- 19:00Schreibwerkstatt

10Okt19:30Sex, Drugs, Rock 'n Roll und FußballKunst-Gespräch im Roten Salon

11Okt14:30- 16:30dementia+art in der Villa ZandersFür Personen mit Demenz und Angehörige

11Okt17:00After Work Gesundheitswanderung

12Okt09:00Wanderung durch das Pfengstbachtal

12Okt18:00Gesund durch's Netz?Tag der seelischen Gesundheit

14Okt07:10Wanderung an der Ahr

14Okt20:00FeaturedInto Deep und handerCoverim Wirtshaus am Bock

15Okt09:30Herbstwanderung ab Hückeswagen

16Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

17Okt09:45Überraschungswanderung

17Okt15:00Seniorenkino zeigt "Toni Erdmann"

17Okt17:00Die Kuh RosalindeErzählkonzert für Kinder

17Okt17:00Sitzung des Stadtrats

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

21Okt10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

21Okt20:00„Mythos" - Legenden gewordene Frauen

21Okt20:00ReimBerg Slam

22Okt09:40Wanderung Kürten-Wermelskirchen-Hückeswagen

23Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

23Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

23Okt18:00- 19:30Rechtsinformationsabend für Frauen

24Okt14:30Odenthal wandernd erkunden

26Okt10:00Wanderung entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim

27Okt08:30Von Fledermäusen und Vampiren - für Kinder im GrundschulalterWanderung

28Okt15:00- 16:00ADFC: Fahrradcodierung

29Okt09:30Wanderung zwischen Agger und SülzWanderung

30Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

Alle Karten

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
Termin vorschlagen

Partner

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Newsletter: Der Tag in BGL

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Mit freundlicher Unterstützung von

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Twitter

X
X