Kreis beanstandet Bergisch Gladbachs Haushaltsführung
Die leere Kasse und der Nothaushalt zwingt Bürgermeister Lutz Urbach und seinen Kämmerer Jürgen Mumdey zu manchen Verrenkungen, wenn sie wenigstens ein Minimum an Gestaltungsfreiheit wahren wollen. Doch mit dem Haushalt für 2010 könnten sie etwas zu weit gegangen sein: Landrat Rolf Menzel in seiner Rolle als Kommunalaufseher beanstandet diese Art der kreativen Buchführung. Konkret geht es darum, dass die Stadt die die Tilgung neuer Schulden mit rund zehn Prozent ansetzt, um so den Investitionshaushalt zu vergrößern und zum Beispiel mehr Geld für die Schulsanierung ausgeben zu können. Nach KSTA-Informationen waren die Fraktionsspitzen in das Verfahren eingeweiht. Doch die Tilgungshöhe entspricht kaum der Realität. Nun ist ein Mahnbrief von Menzel  im Rathaus eingegangen, die Stadt gerät in Erklärungsnot – und hat womöglich noch weniger Geld für die Schulen zur Verfügung.
Quellen: KSTA, Kommentar, BLZ, RadioBerg
Weitere Informationen:
Was Sie über den Etat 2010 wissen müssen
Alle Beiträge über die Finanzen der Stadt Bergisch Gladbach

Personalspekulationen bei der SV 09 verdichten sich
Kurz vor Saisonende (am Sonntag findet das letzte Spiel gegen Herne statt) verdichten sich die Hinweise auf personelle Wechsel beim SV 09. So soll offenbar der Torwart Dustin Bäcker von SSV Bergneustadt geholt werden, allerdings nur als Ersatztorwart. Ob Hayro Maslar nach Windeck wechselt ist noch offen, Giuseppe Spitali macht es offenbar.
Quelle: KSTA

Falls Sie es verpasst haben:

  • Viel Kultur und vieles mehr an diesem Wochenende, Terminplan
  • Domino – eine großartige Einrichtung für trauernde Kinder wird 10, Porträt

Weitere Berichte

  • Die neue Ausgabe von Franzz ist als E-Paper bereits online, Franzz
  • .

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.