Said Aissa ist 25 Jahre alt und Azubi bei der Linzenich Fitnessgruppe. Gerade hat er ein ziemlich geniales „Ding gedreht“.

Nein, er ist nicht etwa kriminell geworden, sondern er will das Image seiner Heimatstadt voranbringen – mit einem Videoclip, der ganz aktuell auf Youtube veröffentlicht wurde. Denn Co-Star der dreiminütigen Produktion ist  – neben seinem Chef Ferdinand Linzenich und vielen weiteren Mitwirkenden – die Stadt Bergisch Gladbach!

Es handelt sich um den Trailer zum Wir für Bergisch Gladbach-Projekt „I Love GL“. Der „GL-Rap“ soll weitere junge Leute zwischen 11 und 25 Jahren dazu animieren, ebenfalls eine filmische Liebeserklärung an ihre Stadt abzugeben – frech, spannend, lustig oder unkonventionell.

Said Raissa und Ferdinand Linzenich im Von-Quadt-Studio

Geballte Bergisch Gladbacher Kompetenz

Said hat seinen Clip nicht allein gedreht – er fungiert als Songwriter und Hauptdarsteller. Ein ganzes Team mit geballtem Knowhow stand ihm für die Realisierung zur Verfügung: rund 20 Studenten des 3. Semesters Mediendesign am b.i.b. International College unter der Leitung von Meinolf Bauer.

Die Musikproduktion wurde von Didi Hamann in den Von-Quadt-Studios vorgenommen – also rundum eine waschechte Bergisch Gladbacher Produktion.

Döner-Fan und Gourmet im Grandhotel Schloss Lerbach

Einsendeschluss verlängert – jetzt loslegen und Preise gewinnen!

Wer sich jetzt animiert fühlt, eine gute Idee hat und beim Wettbewerb noch mitmachen möchte, findet im Internet auch die Teilnahmebedingungen. Ob allein oder in Gruppen, ob Schüler, Azubis oder Studenten: Bis zum 30. November 2014 können Filmbeiträge eingereicht werden.

In der Themenfindung sind die Jungfilmer frei – inhaltlich sind alle Mittel erlaubt, vom Tanzen und Singen bis zu Theaterszenen, Animationen oder Reportagen. Der Beitrag muss natürlich einen Bezug zu Bergisch Gladbach haben.

I love GL – selbst die Fußgängerzone?

Die Autoren stellen ihren maximal dreiminütigen Beitrag auf Youtube ein, über ein User-Voting und eine unabhängige Jury werden anschließend die Gewinner gekürt.

Wertvolle Preise winken: Neben dem von der Linzenich Fitnessgruppe ausgelobten Hauptpreis in Form einer Nikon-Spiegelreflexkamera kann ein Jahresabo im Fitnessstudio gewonnen werden, ein Dinner für zwei im Schlosshotel Lerbach oder eine Woche Fahrspaß mit Autos von Opel Gieraths.

Einen Sonderpreis hat die Kreissparkasse Köln für teilnehmende Schul-Projektgruppen ausgesetzt.

Die Hauptdarsteller mit Opel-Modellen

Liebeserklärungen an Bergisch Gladbach interessieren natürlich auch Bürgermeister Lutz Urbach brennend. Deshalb hat er versprochen, die besten Beiträge bei seinem Neujahrsempfang am 11. Januar 2015 vorzustellen. Dort werden die Sieger dann auch in einem Festakt prämiert.

Wir für GL

In Anlehnung Kennedys berühmten Ausspruch heißt es jetzt in unserer Stadt „Frage nicht was Bergisch Gladbach für Dich tun kann, frage, was Du für Bergisch Gladbach tun kannst!“ Statt böse Leserbriefe zu schreiben, bietet unser Verein die Möglichkeit auf vielfältige Weise aktiv zu werden. Helfen...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.