Läufer von drei bis 80 Jahren gehen an den Start.

Am 14. Mai findet im Unterscheider Wald in Schildgen zum 13. Mal der Himmelfahrtslauf statt. Dieser Benefizlauf zugunsten der Andreaskirche in Schildgen wird von Bürgern vor Ort organisiert und hat über die vergangenen Jahre bisher fast 150.000 Euro eingespielt.

Der Tag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst im Wald, mitgestaltet vom Team der OGS Villa Concordia und unserem Posaunenchor Altenberg.

Während der nächsten zwei Stunden – von 12 bis 14 Uhr – versuchen Läufer im Alter von drei Jahren bis über 80 Jahren so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Die Strecke beginnt und endet im Unterscheider Wald und führt am Rande von Schildgen entlang.

Laufbegeisterung im Zeichen der Andreaskirche

Der Startschuss für die hoffentlich wieder über 200 Läufer fällt um 12 Uhr. Unter den Läufern wird auch Helene Hammelrath sein. Als Moderatorin führt Elke Strothmann durch die Veranstaltung. Den Startschuss übernimmt Lothar Linz, Dozent an der Trainerakademie in Köln und am Olympiastützpunkt Rheinland. Er und Rainer Adolphs, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, werden live vor Ort interviewt.

Lesen Sie mehr:
Alle Beiträge aus Schildgen
Website der Andreaskirche

Auf dem Start-/Zielgelände haben viele Zuschauer Platz, die anfeuern und sich mit Essen und Trinken versorgen können. Auch für die älteren Mitbürger gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten. Für die Jüngsten hat die Firma Spielekorb ganz viele verschiedene Spiele im Wald aufgebaut.

Die Organisatoren freuen sich auf rege Teilnahme und jubelnde Zuschauer an der Laufstrecke.

Sport und Musik vor grüner Kulisse

Elke Strothmann

führt seit über 20 Jahren die gleichnamige PR- und Eventagentur mit Sitz in Bergisch Gladbach. Sie und ihr 8-köpfiges Team haben das Ziel, für ihre Kunden eine positive öffentliche Meinung zu schaffen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.