Die TS 79 widmet sich in Kooperation mit dem Rheinischen Turnerbund eine Woche dem Thema Faszien. Die Aktion startet am Sonntag, 2. April um 10 Uhr im TS-Haus am Langemarckweg mit einem Gastvortrag von Anja Blondzik. Die Expertin für Faszientraining wird über aktuelle Erkenntnisse zum ganzheitlichen Faszientraining berichten.

Vom 3. bis zum 7. April können Interessierte das vielfältige Bewegungstraining bei der Turnerschaft kennenlernen. „Das Training des Bindegewebes ist so komplex, dass es sich lohnt alle Facetten zu beleuchten. Und das durchaus auch kritisch“, erklärt Dipl. Sportlehrerin Barbara Beste.

Das Bindegewebe, auch Faszien genannt, umspannt den gesamten Körper wie ein Netzwerk. Seit wenigen Jahren erst ist das Training von Elastizität, Spannkraft und Geschmeidigkeit in aller Munde. Und das nicht nur in der Sportszene, sondern auch bei den Forschern und Medizinern. So wirke das „größte Sinnesorgan des Menschen“ als Stoßdämpfer des Körpers und sei zudem für Schmerzen, Verklebungen und Verspannungen verantwortlich.

Das abwechslungsreiche, mehrdirektionale Faszientraining gibt neue Impulse und fordert den ganzen Körper. Dabei sind alle Sinne aktiviert, das Training orientiert sich an den Anforderungen eines gesunden Alltags. So soll sich durch federnde Dehnungen die Beweglichkeit und Elastizität verbessern. Noch dazu sollen elastische Faszien schön machen, da die Haut und Hülle des Körpers geformt wird. Kein Wunder also, dass Faszienkurse wie Pilze aus dem Boden schießen, auch in Rhein-Berg.

„Viele Menschen haben sich bereits Faszienrollen, sogenannte Blackrolls und spezielle Bälle zugelegt und wenden sie in Eigenmassage an“, so Beste weiter. Doch ganz so einfach wie es die Werbung verspricht, sei der Einsatz dieser Hilfsmittel nicht. „Wir wollen das Thema nicht verteufeln, wissen aber auch um die Risiken, wenn das Faszientraining ohne Anleitung angewendet wird.“

Die Experten der TS 79 jedenfalls haben nun viel Neues zum Faszientraining herausgefunden und für die Bürger zusammengestellt. So werden in der Aktionswoche spezielle Workshops, wie Pilates Dance, DeepWork und Outdoor Fitness, aber auch Haltungs-und Bewegungstraining und Damen-und Herrengymnastik angeboten.

Die Teilnahme an den Workshops sowie am Vortrag ist kostenlos, eine telefonische Anmeldung erforderlich, Rufnummer 02202 9528-0.

Detailliertes Programm mit allen Terminen und Informationen

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.