Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Hier stehen heute die Blitzer

Foto: Polizei RheinBerg

Die Stadt Bergisch Gladbach und die Kreispolizei RheinBerg führen täglich Geschwindigkeitskontrollen durch. Für heute sind drei Standorte angemeldet.

Die Blitzer stehen heute in der Jägerstraße, in der Steinbreche und am Diepeschrather Weg.

___________

Nichts verpassen was in GL läuft? Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter per E-Mail. Jeden morgen um 7 per Mail. Oder auf WhatsApp.

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

2 Kommentare zu “Hier stehen heute die Blitzer”

  1. Sehr geehrter Herr Kasuppke, lieber Mitbürger,
    erst heute, mit einem Vierteljahr Verspätung, habe ich Ihren Leserkommentar gelesen und zur Kenntnis genommen. Zu Ihrer Kommentierung und Ihren Fragen nachfolgend ein paar Anmerkungen von mir als Anwohner:

    1.) Wenn Ihnen nicht entgangen ist, so wurde jetzt – endlich – die Brüderstraße, wie schon die Broicherstraße als deren Verlängerung, dem innerörtlichen Stadtbereich von Bergisch Gladbach auch straßenverkehrstechnisch per Ortsanfangs- und Ortsende-Beschilderung zugeordnet. Die Temporeduzierung der damals außerörtlichen Brüderstraße von 100 km auf ehemals 60 Stundenkilometer ist damit „Geschichte“. Für uns Anwohner „Gott-sei-Dank!“.

    2.) Dass Ihnen nun durch die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km ca. 1 Minute Zeit für die Durchfahrt „gestohlen“ werden, steht sicherlich in keinem Verhältnis zu den Verminderungen von Lärm und Abgasen, verursacht durch die doch sehr hohen Autofrequenz mit doch sehr hohen Durchfahrtgeschwindigkeiten. Auch wird hierdurch grundsätzlich das Unfallrisiko für Mensch, Tiere durch Autoverkehr erheblich reduziert. Denn leider ist es so, dass die Autofahrer die Brüderstraße gerne als Rennstrecke benutzen. 80 Stundenkilometer sind keine Seltenheit. Meistens liegt die Geschwindigkeit heute – trotz Innerortsbereich – noch zwischen 55 und 70 Stundenkilometern. Dies wird durch Messungen per Blitzer bestätigt. Das war vorher bei Tempo 60 noch eher der Fall!

    3.) Nun gebe ich Ihnen zusätzlich nachfolgende Fakten zur Kenntnisnahme:
    a.) die Brüderstraße wird ständig von Fußgängern und Radfahrern zwischen dem Anwohnerbereich und dem gegenüberliegenden Wanderweg des Eifel-Vereins überquert. Leider sind die Überquerungsstellen weder per Beschilderung noch durch Zebrastreifen als Gefahrenstellen gekennzeichnet.
    b.) an der Brüderstraße wohnen gerade viele Familien mit Kindern, auch liegt dort die Waldkinder-KITA der AWO. Somit überqueren mit starker Frequenz Kinder ständig die Brüderstraße für Waldbesuche des gegenüberliegenden Waldes und des Königsforstes.

    All dies sind doch genügend Gründe, warum eine Geschwindigkeitsbegrenzung zwingend zum Schutze der Bevölkerung vor der Gefahrenquelle „Autoverkehr“ notwendig ist.

    Im Rahmen der Gleichbehandlung aller Bürger und Anwohner auf der Tangente „Bensberg-Broicherstraße-Brüderstraße-Frankenforsterstraße“, gern benutzt als Schleichweg von/zu der BAB A4, verfolge ich mit meinen Mitbürgern die Zielsetzung, auch die Brüderstraße zur Tempo-30-Zone umwidmen zu lassen. Dies umso mehr, wo doch die Verlängerung der Brüderstraße in Form der Broicherstraße bereits seit mehreren Jahren als Tempo-30-Zone ausgeschildert ist. Warum wohl?

    Was sagen Sie dazu?

  2. Welchen Grund hat eigentlich die geänderte Beschilderung in der Brüderstraße? Geht es in der Hauptsache darum, Einnahmen zu generieren, oder gibt es noch einen anderen Grund?

    Zur Erinnerung: in den letzten Jahren/Jahrzehnten war es so, dass direkt hinter der Kreuzung Rather Weg/Frankenforster Straße/Brüderstraße ein Tempo-60-Schild stand.
    Seit ein paar Wochen steht es dort nicht mehr (der nackte Pfosten ist aber hinter dem Orts(teil)eingangsschild noch zu sehen), es wurde einen halben Kilometer in Richtung Bensberg versetzt.
    Warum? Um die Leute, die sich über einen langen Zeitraum daran gewöhnt hatten, dass man dort 60 km/h fahren darf, mal schön zur Kasse zu bitten?

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anzeige

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

23Jan19:00Neujahrsempfang der CDUmit Jakob Augstein

23Jan19:00Café Berlin mit Sven Lehmann (Grüne)

23Jan20:00Irish Dance and Live MusikCeltic Rhythms direct from Ireland

24Jan16:45- 18:15Schnuppertermin - English Conversation Club

24Jan18:00Öffentliche Führung Villa ZandersAusstellung Karlheinz Stockhausen

24Jan19:00Wie kann Integration gelingen?Vortrag

24Jan20:00Der ZigeunerbaronOperette

25Jan19:30"Aus, Amen, Ende?" - Ist Kirche zukunftsfähig?Lesung, Vortrag, Gespräch

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Gefördert von

X