Mehring zeigt Menschen in ihrem Menschsein

Als der Fotograf Heinrich Mehring nach Schildgen zog hat er sich gefragt, was das Gesicht des Stadtteils ist. Er hat es in den Gesichtern der Menschen gefunden – und sie fotografiert. Eine Auswahl der Porträts wird jetzt im Café Himmel un Ääd gezeigt.