Foto: Klaus Kocanda-Burger.

Die Max-Bruch-Schule, das Probendomizil der Intermelodie Senioren, ist wegen der Corona-Krise geschlossen. Auch andere Probenlokale fallen vorläufig weiterhin aus. Aber der Chor hat einen Weg gefunden, digital für kommenden Konzerte zu üben.

Die Herren wollen für das nächste Konzertprogramm üben und nutzen dazu das Internet, zu dem die meisten Mitglieder des Chors Zugang haben. Die Noten mit Texten liegen allen Sängern in einem eigens gedruckten Konzertheft zu Hause vor. Die Chorpartituren darin wurden digitalisiert und in midi-dateien konvertiert, die am heimischen PC abgehört werden können.

Das nächste Konzert ist für den Herbst unter dem Motto „Europäische Volkslieder“ geplant. Der Gedanke des Zusammenhalts der Menschen in Europa, der in der gegenwärtigen Corona-Krise beschworen wird, dürfte durch das vorgesehene Konzert mit gestärkt werden.

Friedrich W. Olpen

Komponist und Texter von Chorliedern. Arrangeur von Chor- und Instrumentalmusik. Klavier/Keyboard-Spieler und Sänger. Gelernter Marketing-Werker.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.