Die Freude in den Kinderdorffamilien über die Laptops war riesig. Foto: Bethanien Kinderdorf.

Videokontakt mit Lehrern, Freunden und Familie ist auch im Kinderdorf Bethanien dringend notwendig geworden, war aber bisher nur schwer möglich. Durch die Spende der Colombinen Köln hat nun jedes der 13 Häuser ein Laptop erhalten.

Nachdem im April das Unternehmernetzwerk Kölsche Fründe und der Verein Laachende Hätze dafür gesorgt hatten, dass in jedem der 13 Häuer im Bethanien Kinderdorf in Refrath ein I-Pad vorhanden ist, gab es nun eine zweite sehr großzügige Spende.

Die Colombina Colonia, der erste reine  Frauenkarnevalsverein in Köln, der 2019 20-jähriges Jubiläum feiern konnte, spendete  noch einmal 10 000 Euro, damit die Kinderdorffamilien und Gruppen besser technisch ausgestattet sind.

Bislang gab es in jedem der 13 Häuser nur einen Kinder-PC, der über keine Kamera verfügt. Da aber der Kontakt für die 120 im Kinderdorf lebenden Kinder mit Lehrern, Familie und Schulfreunden in Corona-Zeiten Videotelefonie nötig macht, musste neue Technik angeschafft werden. A

lle Kinderdorffamilien und Wohngruppen haben nun auch noch ein Laptop, da nicht jedes Kind mit der Bedienung des I-Pad klarkommt. Die Firma Siegers IT, die das Kinderdorf technisch betreut, legte für jedes Gerät noch ein Headset drauf. Damit die Kinder sich beim Lernen auch besser konzentrieren können.

Eine tolle Sache, denn wenn sechs bis acht Kindern unterschiedlichen Alters pro Familie oder Wohngruppe gleichzeitig  zu Hause unterrichtet werden müssen, ist ein bisschen Ruhe schwer zu finden. „Wir sind den Colombinen sehr dankbar, dass sie uns diese Möglichkeit geben“, bedankt sich Kinderdorfleiterin Jutta Menne.

Möglich wurde diese tolle Spende durch Vermittlung von Werner Langfeldt, dem ehemaligen Geschäftsführer der Bethanien Kinderdörfer und heutigem Freundeskreis-Vorstand. Er ist durch seine Porzer Karnevalsaktivitäten bestens vernetzt.  Einer dieser Kontakte ist Horst Müller (alaaaf.de, Go GmbH), der sich auch bei Viktoria Köln und den Kölschen Fründen engagiert Über den Fußballclub kam der Kontakt zu den Colombinen zustande.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.