Guten Morgen! Max Bruch ist zu Recht Namensgeber der Musikschule, denn er hatte 1850 die Musik nach Bergisch Gladbach gebracht. Im Oktober jährt sich sein 100. Todestag, dazu starten wir heute eine Serie – in der Sie viel über den Komponisten und über unsere Stadt erfahren. Viel Spaß (auch beim aktuellen Bericht aus Herrlisch Raubach), Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Max-Bruch: Vom Wunderkind zum Komponisten
  • Anstieg von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit flacht ab
  • Zulassungsstelle: Kreis arbeitet lange Warteliste ab
  • Endzeitstimmung in Herrlisch Raubach
  • AfD wählt Vorstand
  • Ordnung im Chaos am Busbahnhof
  • Keine neuen Infektionen
  • Seniorenheime dürfen Besuchsregeln lockern
  • Flüchtlingshelfer vernetzten sich stärker
  • RBS vermarktet Neubauwohnungen im Netz
  • Bewährungsstraße nach Körperverletzung

Bild des Tages

Eine weitere Optimierung der Beschildarung an der unteren Hauptstraße schlägt Klaus Hansen vor. Hintergrund, Debatte

Das sollten Sie wissen

Die Arbeitslosigkeit ist Juni weiter gestiegen, noch mehr Unternehmen haben Kurzarbeit angemeldet. Zwar flacht auch hier die Kurve ab – aber noch längst nicht so stark wie bei den Corona-Infektionen, die diese Wirtschaftskrise ausgelöst hatten. Das zeigt sich auch auf dem Ausbildungsmarkt. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Die Wartezeiten bei der KfZ-Zulassung ist bislang nur von bis zu sieben auf vier Wochen reduziert worden. Jetzt werden die Außenstellen wieder geöffnet, zudem stellte die Kreisverwaltung weitere Mitarbeiter ein. in-gl.de

Zwei Lesetips

Der 2. Oktober ist der 100. Todestag von Max Bruch. In der 6-teiligen Serie „Max Bruch – ein Freund Bergisch Gladbachs” zeigen wir, wie der Igeler Hof und die Familie Zanders Leben und Werk des Komponisten geprägt haben. Und welchen Einfluss Bruch auf Bergisch Gladbach hatte. Die 1. Folge beschreibt, was den 12-jährigen Max vor 170 Jahren an die Strunde führte und wie sich das Wunderkind zum Komponisten entwickelte. in-gl.de

In der virtuellen Partnerstadt Herrlisch Raubach ist ein Plan für ein neues Stadthaus aufgetaucht. Nur knapp schrammt die Stadt an einem bereits ausgehobenem Millionengrab vorbei und erlebt die dramatische Endphase der Regentschaft von Trutz Altwasser. in-gl.de

Corona Spezial

Am Mittwoch hat das Gesundheitsamt keine weiteren Fälle gemeldet, weder bei den Infektionen noch bei den Genesenen. Facebook

Die Besuche in Senioren- und Pflegeeinrichtungen waren zur Hochphase der Pandemie stark reglementiert. Nun hat die Landesregierung die Regeln gelockert. Seit gestern können sogar Besuche in den Zimmern der Bewohner stattfinden, körperliche Kontakte sind wieder zulässig. in-gl.de

Bergische Köpfe

Helmut Waniczek ist als Vorsitzender des Stadtverbands der AfD im Amt bestätigt worden; Vertreter wurde Günther Schöpf, Beisitzer sind Florian Fornoff, Matthias Olschowy und Jürgen Niemann, teilte die Partei mit. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Homeoffice-Regeln für Arbeitgeber und -nehmer
Birgit Lingmann + Pia Patt: Drei Bücher für den Sommer 
Oliver Fink empfiehlt besondere Blaubeeren für den Balkon

Die lieben Nachbarn

In Kürten haben  die fünf Sportplatz-Vereine neue Nutzungsverträge für die Sportanlagen mit der Gemeinde abgeschlossen und bekommen mehr Geld für den Unterhalt. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Die unfallträchtigen, tiefen Spurrillen an den Bussteigen 8 bis 14 des Busbahnhofs werden seit Montag repariert. Dafür muss ein Teil der Busse ausweichen, bis zum Ende der Sommerferien. Die aktuelle Regelung sieht zunächst chaotisch aus, ist aber recht gut gelöst. in-gl.de

Ein 22-Jähriger ist wegen Nötigung und Körperverletzung zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Zudem muss er dem 17-jährigen Opfer 1800 Euro Entschädigung zahlen. Der Täter hatte eine Gruppe von Odenthaler Gymnasiasten nach einer Abifinanzierungsparty in der Grünen Ladenstraße angegriffen. KSTA/BLZ*

Die in der Flüchtlingshilfe engagierten Bürger:innen haben sich schon vor Jahren vernetzt. Nun bündeln sieben Initiativen und zwei Partner Kompetenzen und Sachverstand in einem engeren Netzwerk unter dem Namen Paraplüs. in-gl.de

Das große Neubauprojekt der RBS in Hand schreitet voran, schon im September sollen die ersten Mieter einziehen. Die Vermarktung der Wohnungen findet im Netz statt – mit Rücksicht auf die Corona-Maßnahmen. in-gl.de

Meistgeklickt: Stadt stelle Polizisten aus Blech auf

Blitzer: Mutzer Straße, An der Wallburg, Dellbrücker Straße 

Das Wetter: Sonne, Wolken, Regen; 23/14 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Schwerpunkt: Urlaub daheim, alle Ferienangebote für Kinder und Jugendliche, viele Hinweise und Tipps für Familien und Erwachsene

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen:

Kunst vor Ort, Kabinettausstellung, Villa Zanders (bis 6.8)
Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.21)
Innehalten, Himmel un Ääd (bis 1.8.)
Veronika Moos – Werkschau, Partout, (bis 15.8.)
Der Wald und der Sturm, Thomas-Morus-Akademie (bis 30.9.)
Böhm in Schildgen, Fotoausstellung, Herz-Jesu-Kirche
Der kratzige Unterschied, Schulmuseum (bis 31.12.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum (bis 7.2.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.