Das Wichtigste auf einen Blick

Montag
Entscheidung über Masken in Schulen
Zahl der Corona-Patienten in Kliniken steigt
Feuerwehr setzt mobile Impfungen fort

Sonntag
Inzidenz übersteigt 50
31 weitere positive Tests

Samstag
Inzidenz steigt auf 45
26 Neuinfektionen
Bundesweite Infektion über 100

+ 17:23 NRW entscheidet bis Donnerstag über Maskenpflicht +

Ob die Maskenpflicht im Unterricht in NRW tatsächlich in der kommenden Woche fällt, darüber will die Landesregierung mit Blick auf die aktuelle Infektionslage in diesen Tagen entscheiden - und die Schulen spätestens am Donnerstag informieren, berichtet der WDR aus dem Schulministerium.

Das Ministerium hatte vor den Ferien in Aussicht gestellt, dass auf Sitzplätzen im Klassenraum zu Beginn der zweiten Unterrichtswoche kein Mund-Nasen-Schutz mehr vorgeschrieben wird. Zuletzt waren die Fallzahlen aber deutlich gestiegen.

+ 12:41 Mehr Corona-Fälle in Kliniken und in Quarantäne +

Die Zahl der Corona-Patienten, die in einer der vier Krankenhäuser im Kreis stationär behandelt werden müssen, ist deutlich gestiegen: Waren es am Freitag noch sieben so meldet die Kreisverwaltung jetzt 18 Personen. Davon liegen unverändert zwei auf der Intensivstation.

Auch die Zahl der Personen in Quarantäne steigt, aktuell sind es 399. Das sind 83 mehr als bei der vergangenen Meldung. 276 gelten aktuell als Infiziert, das sind 34 mehr als Ende vergangener Woche.

+ 11:01 Zwei Drittel der Bevölkerung vollständig geimpft +

Zur Zeit sind 66,2 Prozent der Menschen in Deutschland vollständig gegen Corona geimpft, teilte das RKI mit. Demnach haben 76,8 Prozent aller Erwachsenen und 40,1 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 17 den vollen Impfschutz.

+ 7:15 Feuerwehr setzt mobile Impfungen im Kreis fort +

Auch in der neuen Woche setzt das mobile Impfteam der Feuerwehr Bergisch Gladbach seine Tour durch den Kreis fort, geimpft werden alle Personen ab 12 Jahren ohne Anmeldung:

  • Montag, 14 bis 18 Uhr: Burscheid, Marktplatz vor der Bücherei
  • Dienstag, 14 bis 18 Uhr: Kürten, Edeka Hetzenegger, Wipperfürther Straße 165
  • Mittwoch, 14 bis 18 Uhr: Wermelskirchen, Innenhof Rathaus
  • Donnerstag, 14 bis 18 Uhr: Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz
  • Freitag, 14 bis 18 Uhr: Rösrath, Edeka Breidohr, Hauptstraße 104
  • Samstag, 9. Oktober, 14 bis 18 Uhr: Overath, Hagebaumarkt Quintus, Probsteistraße 18
  • Sonntag, 14 bis 18 Uhr: Leichlingen, Im Brückenfeld (gegenüber Café Lanzelot)

+ 6:30 Rhein-Berg meldet keine Fälle +

Wie immer am Sonntag wurden gestern im Lagezentrum der Kreisverwaltung keine Fälle erfasst; das geschieht heute, die Daten werden morgen früh veröffentlicht. Die offizielle Inzidenz sinkt minimal um 0,7 und beträgt jetzt 50,1.

+ 6:10 Bundesweite Inzidenz steigt weiter +

Das RKI hat 6573 neue Fälle erfasst, 2517 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt von 106,3 auf 110,1. Zudem starben 17 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus.

+ 6:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet in einen neuen Tag. Im Dienst sind Georg Watzlawek und Holger Crump.

Hier beginnt der Liveblog von Sonntag, 24.10.2021

+ 8:34 Inzidenz steigt in Rhein-Berg über 50 +

Das Landeszentrum Gesundheit hat für den Rheinisch-Bergischen Kreis weitere 31 positive Tests erfasst. Die Inzidenz erhöht sich damit weiter kräftig und steigt um 5,6 auf 50,8. Auch der Wert für den Vortag wurde aufgrund der Nachmeldungen kräftig nach oben korrigiert.

Innerhalb von weniger als drei Wochen hat sich die Inzidenz mehr als verdreifacht, damit zeichnet sich eine fünfte Corona-Welle auch im Rheinisch-Bergischen Kreis deutlich ab.

+ 8:10 Bundesweite Inzidenz steigt deutlich +

Das RKI meldete 13.732 neue Ansteckungen, gut 5000 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt von 100 auf 106,3. Zudem wurden 23 weitere Todesfälle verzeichnet.

Die Hospitalisierungsrate erhöhte sich von 2,45 leicht auf 2,68. Auf den Intensivstationen in Deutschland werden 1592 Erwachsene und 13 Kinder aufgrund von Corona behandelt.

Hier beginnt der Liveblog von Samstag, 23.10.2021

+ 8:21 In Rhein-Berg 26 neue Fälle - Inzidenz steigt +

Das Landeszentrum Gesundheit hat für den Rheinisch-Bergischen Kreis 26 positive Corona-Tests erfasst. Damit setzt die Inzidenz den deutlichen Aufwärtstrend fort und steigt um 3,5 auf 45,2.

Das Bürgerportal berichtet nicht nur über Corona, sondern über alles, was in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis relevant ist: LokalpolitikKulturWirtschaftSportVereine. Hier kommen Sie zu unsere Startseite. Hier können Sie unseren täglichen kostenlosen Newsletter per Mail bestellen.

+ 8:10 Bundesweite Inzidenz bei 100 +

Zum ersten Mal seit Mai liegt die bundesweite Inzidenz wieder bei 100. Das RKI meldete  15.145 Neuinfektionen, gut 4000 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz stiegt damit von 95,1 auf 100.

Hier beginnt der Liveblog von Freitag, 22.10.2021

+ 16:45 Zwei Corona-Patienten auf Intensivstation +

Die Zahl der Corona-Patienten, die in einem der vier Krankenhäuser im Kreis stationär behandelt werden, ist innerhalb einer Woche von vier auf sieben gestiegen. Davon befinden sich zwei auf der Intensivstation, beide müssen beatmet werden.

+ 9:46 Hohe Inzidenz unter Kindern +

Im Rheinisch-Bergischen Kreis ist die Inzidenz in der Altersgruppe der 10- bis 14-jährigen Kinder mit 106 besonders hoch. Aber auch die Jugendlichen und die Gruppe der 30- bis 34-Jährigen, die sich schon lange impfen lassen kann, sind überdurchschnittlich stark belastet.

Grafik: Hilger Müller

+ 8:45 Weiterer Todesfall in Rhein-Berg +

Nach Angaben des Landeszentrums wurde im Rheinisch-Bergischen Kreis ein weiterer Todesfall verzeichnet. Die Person war bereits Mitte September verstorben; nach der offiziellen Bestätigung der Todesursache geht der Fall erst jetzt in die Statistik ein. Insgesamt sind im Rheinisch-Bergischen Kreis seit Beginn der Pandemie 193 Personen an Corona gestorben.

Update 14 Uhr: Nach Angaben der Kreisverwaltung handelt sich bei dem Todesfall um eine über 80-jährige Person aus Bergisch Gladbach. Vorerkrankungen sowie der Impfstatus seien nicht bekannt. 

+ 8:32 In Rhein-Berg 34 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis 34 weitere Corona-Infektionen. Damit steigt die Inzidenz zum zweiten Mal in Folge deutlich, um 3,9 auf 41,7. Der Wert für den Vortag wurde ebenfalls auf über 40 nach oben korrigiert.

+ 8:20 Bundesweite Inzidenz steigt kräftig +

Das RKI hat 19.572 Neuinfektionen registriert, 8054 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt von 85,6 auf 95,1. Zudem starben 116 weitere Menschen.

Im aktuellen Wochenbericht hatte das RKI gestern Abend davor gewarnt, dass die Fallzahlen in der kommenden Zeit dynamisch anwachsen könnten.

Hier beginnt der Liveblog von Donnerstag, 21.10.2021

+ 12:30 Weiter keine Angaben zu Hospitalisierenden +

Bereits seit knapp einer Woche hat der Kreis keine Angaben über die Lage in den Krankenhäusern im Kreis mehr veröffentlicht. Grund dafür seien nicht vollständige Informationen aus den Kliniken, teilt die Kreisverwaltung auf Anfrage mit. Das Gesundheitsamt sei derzeit „in Klärung mit den Krankenhäusern". Am Donnerstag vor einer Woche wurden vier Corona-Patienten stationär behandelt, davon eine auf der Intensivstation

Die lokalen Nachrichten, kompakt auf den Punkt, schicken wir Ihnen frei Haus. Morgens um 7:05 per Mail im kostenlosen Newsletter „Der Tag in GL“, oder auf Facebook oder Instagram.

+ 9:02 Mobiles Impfteam steht am Bergischen Löwen +

Wie jeden Donnerstag ist das mobile Impfteam heute von 14 bis 18 Uhr in Bergisch Gladbach vor dem Bergischen Löwen am Konrad-Adenauer-Platz aktiv. Geimpft werden alle Personen ab 12 Jahren ohne Voranmeldung.

+ 8:45 In RheinBerg 26 neue Fälle - Inzidenz steigt kräftig +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis 26 Neuinfektionen. Damit erhöht sich die Inzidenz um 6 auf 37,8. Der Wert für den Vortag wurde um zwei Punkte nach oben korrigiert. Insgesamt zeichnet sich damit wieder ein Aufwärtstrend bei den Corona-Neuinfektionen ab (siehe auch Grafik oben).

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.