1

Wissen, was läuft: Der Tag in GL 9.3.2022

Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Stadt bringt die ersten 27 Flüchtlinge unter
  • Ampel stoppt Beschluss über Regenbecken
  • Ampel kippt Kauf einer Kleinkehrmaschine
  • Performance und mehr zum Weltfrauentag
  • Inzidenz steigt erneut kräftig

Das sollten Sie wissen

Der Beschluss über den Bau eines Regenrückhaltebeckens an der Diepeschrather Wiese ist im Ausschuss für Infrastruktur, Umwelt, Soziales und Ordnung (AIUSO) gescheitert. Grüne, SPD und FDP monierten, dass die Kosten nach einer ersten Schätzung von 700.000 Euro jetzt mit 3,6 Millionen Euro veranschlagt werden. Das Becken sei für den Schutz des Mutzbachs und die Umsetzung eines Bebauungsplans erforderlich, die Kostensteigerung müssten aber zunächst überprüft und transparent gemacht werden, forderte die Ampel. Zudem müsse die Verwaltung offenlegen, ob bei weiteren Projekten des Abwasserbeseitigungskonzepts ähnliche Kostensteigerungen drohen. Der Ausschuss stimmte einstimmig für die Vertagung. in-gl.de**, Ratsinfosystem

Die Anschaffung einer Kleinkehrmaschine für die Stadtreinigung führte im AIUSO zu einer hitzigen Debatte über das Vorgehen bei der CO2-Reduktion. Die Verwaltung hatte eine Maschine mit Dieselmotor vorgeschlagen, weil für einen E-Motor die Ladeinfrastruktur nicht reiche. Die Ampel forderte eine Konzept für die Umstellung des städtischen Fuhrparks im Bereich der Kleinkehrmaschinen auf E-Mobilität. Die CDU verwies auf ein bereits in Auftrag gegebenes Gesamtkonzept und wehrte sich gegen weitere kleinteilige Konzepte. Die Ampel setzte sich gemeinsam mit den Freien Wählern durch. in-gl.de**, Ratsinfosystem

Eine leichte Anpassung der Baumschutzsatzung hat der AIUSO weitgehend einstimmig verabschiedet. Einen Zeitplan für die geplante gründliche Überarbeitung der Satzung kann die Abteilung StadtGrün nach wie vor nicht vorlegen, es fehlt an Personal. in-gl.de**, Ratsinfosystem

Die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie für die neue Feuerwache Süd in Frankenforst, die keine harten Hindernisse ergeben hatte, wurden vom AIUSO ohne Diskussion zur Kenntnis genommen. in-gl.de**, Hintergrund

Im Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner setzt die Stadt nun doch keine Biozide ein. Die Verwendung sei in der Nähe von Gewässern wie an der Saale Mühle nicht erlaubt. StadtGrün will nun betroffene Bäume absaugen lassen. in-gl.de*

Einen Sachstandsbericht zum Stadthaus-Neubau legt die Stadtverwaltung heute im zuständigen Ausschuss vor; viel konkretes enthält er nicht. KSTA*, Ratsinfosystem

Das neue Verkehrskonzept für Schildgen nimmt sich das Politikforum Paffrath vor. Mit einem Experten soll diskutiert werden, wie Ortskerne verkehrstechnisch attraktiv gestaltet werden können. in-gl.de

Ukraine Spezial

27 Flüchtlinge hat die Stadt bisher in eigenen (angemieteten) Wohnungen vorübergehend untergebracht. Darüber hinaus sind offenbar bereits zahlreiche Menschen ohne Beteiligung der Stadt privat versorgt worden, bei Verwandten oder Helfer:innen. Ebensowenig, wie und wie schnell es nun weitergeht. in-gl.de

Die Klimafreunde Rhein-Berg erklären sich mit den Menschen in der Ukraine solidarisch und werten Putins Krieg als Angriff auf die Freiheit, Demokratie und Wahrheit. Zudem mache der Krieg deutlich, dass die Energiewende nicht in den Hintergrund rücken darf. in-gl.de

Russlanddeutsche im Kreis sorgen sich vor Hass und Ablehnung; angebliche Vorfälle in Kürten sind der Polizei nicht bekannt. KSTA*

Der Bericht zur gebündelten Hilfsaktion in Bergisch Gladbach und Overath gestern war falsch verlinkt. Hier finden Sie alle Infos

Corona Spezial

797 weitere positive Fälle weist das LZG für Rhein-Berg aus, die Inzidenz steigt damit um 50 Punkte auf 1451; das ist der vierte deutliche Anstieg in Folge. in-gl.de/Liveblog

Auf den Intensivstationen im Kreis wird nur noch eine Person mit einer Corona-Erkrankung behandelt, in der vergangenen Woche waren es noch drei. Die Zahl der Personen, die Corona-positiv sind und stationär behandelt werden, ist ebenfalls weiter von 54 auf jetzt noch 38 gesunken. in-gl.de/Liveblog

Zum Weltfrauentag

Mit einer Tanz- und Musikperformance am Internationalen Frauentag auf dem Konrad-Adenauer-Platz haben zwei Künstlerinnen die Lage von Frauen thematisiert. in-gl.de 

Viele weiterführenden Schulen haben sich zum Weltfrauentag umbenannt, Schüler:innen informierten sich über Geschlechterklischees. KSTA

Die Fraktion der Grünen im Kreistag erneuert ihre Forderung nach einer Gleichstellung der Frauen, in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das die Realität im Jahr 2022 anders aussieht verdeutlichen sie mit einer Grafik. in-gl.de

Drei Kunstinteressierte bringen Bewohner des CBT Wohnhauses Margaretenhöhe die Kunst nahe. Beim Besuch einer Ausstellung des AdK stießen sie auf eine fliegende Hausfrau – und erarbeiteten einen fantasievollen Text. in-gl.de

Das Frauenbündnis FINTE lädt am Wochenende zu einem online-Seminar ein. Behandelt wird das Thema „Frauen planen anders“ und befasst sich mit gendergerechter Architektur. in-gl.de

Bergische Köpfe

Claudia Rottländer, Steuerexpertin der Dornbach Treuhand, erläutert in ihrer Kolumne, welche Auswirkungen das vierte Corona-Steuerhilfegesetz für Unternehmen hat. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Christa Brauer hat die Eichhörnchen Nothilfe Schildgen eröffnet. KSTA

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den März
Elke Strothmann: Tipps für Podcast-Neulinge
Claudia Rottländer: Diese Daten brauchen Sie für die neue Grundsteuer

Die lieben Nachbarn

In Odenthal reagieren der Integrationskreis „Neue Nachbarn“ und die Akteure der Caro-Kleiderkammer enttäuscht auf die Streichung des „Tags des offenen Odenthal“. Der Stadtrat hatte die Veranstaltung aus Kostengründen abgesetzt. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

In einem Beteiligungsworkshop der Stadt geht es um die Frage, wie die Fußgängertunnel an der Stadtbahnhaltestelle und am Erna-Klug-Weg in Bensberg kreativ beleuchtet werden sollen. in-gl.de

Die Filmproduktion des Jungen Ensembles des Theas Theaters „Happy Birthday Nano“ bekam den Umweltaward vom Stadtverband Kultur e.V. verliehen und wird an mehreren Terminen erneut aufgeführt. in-gl.de   

Lothar Speer stellt in seinem Buch Kunigunde von Bilstein vor. Eine Bergische Gräfin die mit der Stadtgeschichte eng verbunden ist. in-gl.de

Meistgeklickt: GL und Overath bündeln Hilfe für Ukraine

Das Wetter: Sonne, 12/1 Grad

Die Blitzer: Kippekausen, Rheinhöhenweg, Dellbrücker Straße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Mittwoch 9.3.
9:00 Stoppt die Voreingenommenheit, Workshop, Agentur für Arbeit 
15:15 Bürgersprechstunde H.J. Tebroke, CDU Geschäftsstelle 
18:00 Infoveranstaltung über Studiengänge bei der Polizei, Zoom 

Donnerstag 10.3.
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
18:00 Der Da-Vinci-Operationsroboter, Vortrag, AMG 
19:30 Max-Bruch-Jazz-Club, Musikschule 
19:30 Nomadland, Kultkino, Bergischer Löwe
20:15 Rigoletto, Royal Opera House, Cineplex Bensberg 

Freitag 11.3.
19:30 Kunigunde von Bilstein, Lesung, Himmel un Ääd 
20:00 Happy Birthday Nano, Film, Theas

Samstag 12.3. 
11:00 Frauen planen anders, Weltfrauentag, FINTE 
14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
10:00 Frau Höpker bittet zum Gesang, verschoben auf 9.6.

Sonntag 13.3.
13.3. 11:00 Dialog mit dem Original, Villa Zanders 
13.3. 18:00 Bach „Goldberg Variationen“, Sinngewimmel

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps