1

Tischtennis: Klarer Sieg für den TV Refrath im Verfolgerduell

Alles war hergerichtet für ein knappes Spiel: Der punktgleiche Konkurrent aus Düsseldorf gastiert beim TV Refrath, beide Mannschaften wollen Anschluss an die oberen Plätze halten, und am Ende war es eine ziemlich einseitige Angelegenheit. 

Mit 7:3 setzte sich der TVR gegen die Champions aus Düsseldorf durch und bleibt somit auf Rang 3 der Tabelle. „Wir waren gieriger, griffiger und am Ende auch etwas besser als unsere Gäste“, so fasste Kapitän Jakob Eberhardt das Spiel zusammen.  

Nach sehr knappen Doppeln stand es 1:1: Eberhardt/Pfabe siegten gegen Müller/Tran Le knapp in fünf Sätzen während Steinfeld/Wipper gegen Leis/Halcour hauchdünn mit 2:3 unterlagen. 

Im Anschluss folgten sechs Einzelsiege in Serie, besonders das obere Paarkreuz mit Marcus Steinfeld und Jakob Eberhardt hatte einen Sahnetag erwischt und konnte alle vier Einzel gegen Minh Tran Le und Patrick Leis siegreich gestalten. „Das war sicherlich sehr überraschend“, so Eberhardt, „es zeigt aber auch, dass besonders Marcus derzeit wirklich jeden Spieler der Liga schlagen kann“.  

Im unteren Paarkreuz siegten David Pfabe, der für den verletzten Emilo Schulz einspringen musste, und Christian Wipper in der ersten Runde souverän gegen Frank Wolter bzw. Dominik Halcour. Beim Zwischenstand von 7:1 unterlagen die beiden Refrather dann jeweils (Pfabe gegen Halcour und Wipper gegen Wolter), allerdings hatten die beiden Niederlagen keinen Einfluss mehr auf den Tagessieg der Refrather. 

„Insgesamt sind wir natürlich glücklich über die Punkte, dennoch war es ein merkwürdiges Spiel“, blick Eberhardt zurück. 

Im Rahmen des Spiels sammelten die Refrather Spenden für die Kriegsflüchtlinge in der Ukraine und unterstützen zwei Projekte, das der gebürtigen Ukrainerin und Tischtennisspielerin Katharina Michajlova und das von Thomas Brosig, selbst Tischtennisspieler in Velbert. „Leider hat das gute Wetter sicherlich ein paar mehr Zuschauer und ein paar Euros verhindert“, so Eberhardt. 

Dennoch freuten sich die Refrather, dass insgesamt ca. 1000 Euro zusammengekommen sind. „Vielen Dank an alle Spender*innen im Namen des Vereins und der Mannschaft“, freute sich Eberhardt über die Anteilnahme.  

Das nächste Oberligaspiel findet am 27.03.2022 um 14.00 Uhr in heimischer Halle gegen den derzeitigen Tabellenersten aus Ochtrup statt. Auch für dieses Spiel plant die Mannschaft wieder eine besondere Aktion, „dieses Mal mit vollem Fokus auf den Kids“. „Wir freuen uns riesig auf das nächste Spitzenspiel und sind froh, dass wir uns diese Spiele erarbeitet haben“, blickt Eberhardt auf das Gipfeltreffen voraus. 

Weitere Beiträge zum Thema