1

Wissen, was läuft: Der Tag in GL 6.4.2022

Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Streit über Klimafunktionskarten
  • Mehr Geld für Schulsozialarbeit
  • Hilfe für Butscha in Vorbereitung
  • Zwei Leiter:innen für die Musikschule
  • Reale Corona-Inzidenz geht zurück
  • Maskenpflicht in städtischen Gebäuden
  • Viele Angebote für die Osterferien
  • Der Termin für die Wahlarena

Das sollten Sie wissen

Der Erhöhung der Ausgaben für die Schulsozialarbeit um 47.000 Euro hat der Stadtrat mit den Stimmen von SPD, Grünen, CDU und AfD zugestimmt. Damit soll das Angebot nach dem Ausfall von Landesmitteln gesichert werden. Die FDP stimmte dagegen, weil die Verwaltung keine Gegenfinanzierung vorgelegt hatte; dazu hatte sich der Stadtrat jedoch im Haushaltsbegleitbeschluss verpflichtet. Die CDU wertete ihre Zustimmung als Beleg, dass sie keine Fundamentalopposition betreibe. in-gl.de**, Ratsinfosystem

Die Klimafunktions- und Planungshinweiskarten wurden im Stadtrat erneut lange diskutiert. Die CDU monierte, dass es noch immer offene inhaltliche und formale Fragen gebe. Sie warnte, die Karten könnten auf einer falschen Basis bindende Wirkung für künftige Bauprojekte entwickeln. Die Ampel hielt dagegen, die Karten seien ausreichend diskutiert und dienten nur als bessere Basis bei Abwägungen. Diese Interpretation wurde von der Verwaltung gestützt. Der Vertagungsantrag der CDU fiel durch, die Karten wurden mit den Stimmen der Ampel, AfD und Bergischen Mitte verabschiedet, die Freien Wähler forderten eine striktere Formulierung. in-gl.de**, Ratsinfosystem

Bitte vormerken: Die WahlArena des Bürgerportals zur Landtagswahl findet direkt nach den Osterferien, am 26. April ab 17 Uhr, im Bergischen Löwen statt. Mit einer Infomesse, Speeddating und Debatten mit allen Kandidat:innen – und einer eigenen Runde für Fragen von Jugendlichen.

Ukraine Spezial

Hilfe für Butscha: Bürgermeister Frank Stein hat erneut mit Dariusz Skrobol telefoniert, dem Bürgermeister der polnischen Parterstadt Pszczyna, die eine Partnerschaft mit Butscha in der Ukraine unterhält. Skrobol habe eine Liste von Hilfsgütern angekündigt, die besonders dringend gebraucht werden. Stein kündigte an, für eine rasche Sammlung bzw. den Kauf dieser Güter zu werben. Sie sollen über Pszczyna nach Butscha gebrachte werden. in-gl.de/Liveblog, KSTA*

Das Integrationszentrum beim Kreis unterstützt Schüler:innen aus der Ukraine bei der Aufnahme in den Schulen. in-gl.de

Weitere Beiträge im Liveblog:

  • Zahl der Flüchtlinge steigt auf 869
  • Noch noch nicht alle Flüchtlinge für Leistungsbezug erfasst
  • Polnische Partnerstadt schwer belastet
  • Feuerwehr bietet Flüchtlingen Impfung an
  • Otto-Hahn-Realschule erläuft riesige Spendensumme

Corona Spezial

415 Neuinfektionen hat das Lagezentrums für Rhein-Berg erfasst, nahezu ausschließlich für die beiden Vortage. Die Inzidenz sinkt nach dem Auf und Ab der vergangenen Tage wieder deutlich, von 998 auf 879. Die reale Inzidenz inklusive der Nachmeldungen geht auf gut 1100 zurück und zeigt einen deutlichen Abwärtstrend. in-gl.de/Liveblog

Die Stadtverwaltung macht von ihrem Hausrecht Gebrauch und verlangt von Besucher:innen in Verwaltungsgebäuden und Kultureinrichtungen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die 3G-Regel für den Zugang entfällt auch dort. in-gl.de/Liveblog

Bergische Köpfe

Agnes Pohl-Gratkowski und Josef Heiliger leiten die Max-Bruch-Musikschule gemeinsam; sie hatten die städtische Musikschule seit der Kündigung von Peter Protschka bereits kommissarisch geführt. in-gl.de**

Elke Strothmann von der Agentur Strothmann erläutert in ihrer Expertenkolumne, was bei der Organisation einer Hauptversammlung zu beachten ist. in-gl.de/Liveblog

Andrea Brunsch verstärkt das Abwasserwerk der Stadt und ist für das Starkregenrisikomanagement zuständig, berichtet die Pressestelle. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unser Buchtipps im April
Uta von Lonski: Trennung! Und was jetzt?
Sabrina Bormann: Sparen, gewinnen und die Region fördern

Die lieben Nachbarn

In Rösrath starten die beiden Ärzte, die als Nachfolger die frühere Hausarztpraxis Dr. Nießen übernehmen, erst im Juni und damit zwei Monate später als geplant. Grund sind umfangreichere Umbauarbeiten. KSTA

Rösrath plant einen ausgeglichenen Haushalt ohne Steuererhöhungen. KSTA*

In Overath sollen 19 Bürger:innen ihre Häuser in der Straße Klee verlassen, die als Schwarzbauten eingestuft sind und abgerissen werden sollen; nach 25 Jahren ist die Duldungsfrist abgelaufen. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

In den Osterferien gibt es für Kinder und Jugendliche eine ganze Reihe von interessanten Angeboten in Bergisch Gladbach. Hobbies wie Lesen, Schreiben, Computerspiele, Theater und Sport werden bedient. Wir haben einiges zusammengetragen, die Liste wird weiter laufend ergänzt. in-gl.de

Das THW hat in Kooperation mit der Biologischen Station Rhein-Berg auf dem Gelände des früheren Erzbergwerks „Grube Weiß“ mit schwerem Gerät flache Wassertümpel als Lebensraum für die stark bedrohten Gelbbauchunken angelegt. KSTA*

Der Strom ist gestern in Teilen von Bergisch Gladbach sowie Odenthal für gut eine Stunde ausgefallen. Grund waren Beschädigungen an einem Kabel, die bei Bauarbeiten verursacht worden seien, teilte die Belkaw mit. in-gl.de**

Zum Foto- und Malwettbewerb im Wohnpark Bensberg sind Erwachsene mit Fotokameras und Kinder mit Malstiften aufgerufen. in-gl.de

Meistgeklickt: 26 Fragen an Andrea Lamberti

Das Wetter: Regen, 11/8 Grad

Die Blitzer: Kaule, Altenberger-Dom-Straße, In der Auen

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Mittwoch 6.4.
08:00 Coffee with a cop, Kaffeemobil der Polizei, Trotzenburgplatz 
10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
11:30 Seniorenstammtisch, Wirtshaus am Bock
16:00 Pettersson und Findus, Online-Bilderbuchkino, Stadtteilbücherei Bensberg 
19:30 Konzert für Violine und Klavier, Pfarrsaal Herz-Jesu-Kirche 

Donnerstag 7.4.
Freier Eintritt ins Museum , Villa Zanders
18:00 Öffentliche Führung, Ausstellung Inge Schmidt, Villa Zanders 

Freitag 8.4.
15:00 Hase Hibiskus, Online-Bilderbuchkino, Stadtteilbücherei Paffrath 
15:00 Frei Spiel im Gaming Raum, Stadtbücherei Forum 

Samstag 9.4.
14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
14:30 Paffrath, wie es war und ist, Stadtteilführung, St. Clemens 
15:00 Schnuppertour Refrath, Steinbreche
20:00 Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, Verwaltungsgebäude Zanders

Sonntag 10.4.
14:00 Apfelblütenfest, Bergisches Museum
17:00 Mit Freude am Frieden, Mandolinorchester, Kulturkiche Herrenstrunden 
20:00 Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, Verwaltungsgebäude Zanders

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

Friedrich Förder – Ich spiele und tanze, also bin ich, Partout Kunstkabinett (bis 10.6.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben, Villa Zanders (bis 24.7.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
Melaten für die Ewigkeit, Fotografie, St. Johannes der Täufer (bis 26.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Kurt Soiron – Erlebniswelten für Entdecker, Schröder u.Dörr (bis 14.5.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps