Frontpage

Das neue Halbjahresprogramm des SV Blau-Weiß Hand

„Was mir jetzt gut tut“ lautet das Motto, mit dem der SV Blau-Weiß Hand auffordert, mit Bewegung und Entspannung aus dem stressigen Alltag in die Freizeit zu wechseln. Neu sind Personal Trainings und Outdoor-Kurse für die Sommermonate und eine Fünfer-Karte.

„Dieser wunderbare Wahnsinn“

Bevor ein Theaterstück auf die Bühne kommt, passieren viele Dinge – so auch beim neuen Projekt des Jungen Ensembles am Theas Theater. Eva Birkemeier nimmt Sie mit hinter die Kulissen: In einem ganz persönlichen Proben-Tagebuch beschreibt die junge Autorin ebenso liebevoll wie witzig, wie die Jugendtheatergruppe ihr neues Stück entwickelt, das im September aufgeführt wird.

Hospizarbeit: Unterstützung für sterbende Menschen stellt sich vor

Menschen mit schweren und unheilbaren Erkrankungen können mit einer hospizlichen und palliativen Versorgung gut unterstützt werden. Im Hinblick auf den Welthospiztag im Oktober stellt der Arbeitskreis Hospiz- und Palliativversorgung Rheinisch-Bergischer Kreis seine Arbeit mit einem neuen Flyer und einer Broschüre vor.

Hitzeknigge gibt Tipps für extrem heiße Tage

Die Sommermonate haben immer mehr Tage, an denen wir mit extremen Temperaturen zu kämpfen haben. Das Umweltbundesamt hat einen Hitzeknigge herausgebracht, der von der Stadt Bergisch Gladbach mit wichtigen, regionalen Informationen egränzt wurde.

Schildgener feiern mit Schützenverein ihr Dorffest

Zum großen Festwochenende laden die Interessengemeinschaft Schildgen e.V. und die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schildgen 1907 e.V. nach Schildgen ein. Nach zwei Jahren Coronapause heißt es in Schildgen „Endlich wieder Dorf- und Schützenfest!“ Traditionell werden beide Veranstaltungen gemeinsam am ersten Juliwochenende ausgerichtet.

Altes renovieren, Neues organisieren: Was Sonja Nanko im Papiermuseum vorhat

Aus der Not eine Tugend macht die neue Leiterin des Papiermuseums Alte Dombach, Sonja Nanko. Und bringt mit der Beseitigung der Hochwasserschäden aus dem Sommer 2021 gleich die Dauerausstellung auf Vordermann. Welche weiteren Schwerpunkte die Kulturwissenschaftlerin mit ihrem Team setzt und warum das Museum das Erbe der Stadt bewahrt, erläutert sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Annette Schrick.



unsere leseempfehlungen

Isotec und mehr: Was auf dem Köttgen-Gelände gebaut wird

2019 waren die Überreste der früheren Köttgen-Gießerei an der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße abgerissen worden, jetzt wird auch diese Industriebrache hinter dem Bahnhof neu bebaut: Neben dem neuen Isotec-Firmensitz mit 60 Arbeitsplätzen entstehen hier drei Riegel mit 60 teuren Wohnungen, später ist auf dem Gelände noch mehr möglich.

Keine Langeweile in den Sommerferien!

In den Sommerferien bieten Jugendzentren, die Stadtbücherei, das Theas, die FHDW und einige andere Institutionen ein breites Programm für Kinder und Jugendliche an. Wir listen alles auf, was uns bekannt ist – die Liste wächst noch. Bei vielen Angeboten ist die Zahl der Plätze begrenzt – daher sollte man sich rasch anmelden.

Ehe-, Familien- und Lebensberatung: Nachfrage unverändert, Leidensdruck steigt

Seit über 50 Jahren gibt es die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung Bergisch Gladbach, kurz EFL. Der aktuelle Jahresbericht zeigt: Weder Pandemie noch Kirchenskandale haben die Nachfrage nach Beratung beeinträchtigt. Warum dies so ist, und warum sie sich für die Beratung aller Menschen – auch queerer – stark macht, erläutert die neue Leiterin der EFL,…

Kommentare

  1. Der „Umbau der Bensberger Schloßstraße“ ist als Jahrhundert-(/Jahrtausend-)Projekt wohl bloß noch vergleichbar mit dem Bau der Pyramiden, der Akropolis oder…

Specials


Politik

Fraktionen drängen in Sachen Zanders nach vorne

Eigentlich stand im Zanders-Ausschuss die Strukturplanung auf der Tagesordnung, die Geschäftsgrundlage für die gesamte Konversion des Geländes. Dieses Fundament ist für die Kommunalpolitiker aber schon abgehakt und wurde einstimmig verabschiedet. Jetzt wollen die Fraktionen konkret werden – und darüber streiten, wofür das Areal genutzt werden soll.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Das ganze Zanders-Areal aus der Luft entdecken

Eine Fläche von 52 Fußballfeldern mitten in GL steht für einen ganz neuen Stadtteil bereit. Noch vollgestellt mit historischen Denkmälern und maroden Industriebauten, aber voller Optionen. Wir erkunden das Zanders-Areal aus der Luft, schauen in die alten Gebäude, tauchen in die Geschichte ein – und begleiten die weitere Entwicklung. Mit einer interaktiven Panoramatour, die stetig…


Schwerpunkt Ukraine

Partnerschaft zwischen GL und Butscha wird schnell konkret

Unmittelbar nach dem Ratsbeschluss, dass Bergisch Gladbach eine Partnerschaft mit der ukrainischen Stadt Butscha eingeht, haben die Bürgermeister beider Städte per Videokonferenz die nächsten Schritte besprochen. Butscha benötigt jetzt vor allem Hilfe bei der Schaffung von Wohnraum und von Sicherheitszentren.



Kultur

Collagen, Skulpturen und Malerei im basement16

Mit Heike Sistig, Georg Becker und Salvatore Picone präsentiert die Galerie basement16 in Bensberg drei Künstler:innen aus der Region. „In between colours“ lautet der Name der Schau – dabei sind es vor allem drei exzellente Einzelausstellungen, die hier in einem Raum zu finden sind.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Panoramatour: Gladbachs kulturelle Mitte


Wirtschaft

Ist unverpackt Einkaufen in GL bald Geschichte?

Der Bensberger Unverpackt-Laden „Martas“ verkündet seine Schließung, und auch der „Büggel“ in der Innenstadt steckt in der Krise. Inhaberin Stefanie Marx-Bleikertz erklärt, was den Laden ausmacht, wie die Preise zustandekommen und wie man im „Büggel“ sparen kann.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Unsere Partner

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Banner Lernstudio-Logo 300 x 100


Ein Koloss für eine Milliarde D-Mark

Die Papiermaschine PM 3 steht für Superlative. Sie ist gigantisch, ihre Halle ist halb so groß wie der Kölner Dom, pro Minute spuckt sie genug Papier aus, um ein Fußballfeld zu bedecken. Vor 33 Jahren markierte sie den Übergang des Familienunternehmens Zanders zum internationalen Konzern – und damit auch den Anfang des Untergangs. Im zweiten Teil der Zanders-Serie schauen wir uns die Geschichte von Gebäude und Maschine an, bevor der Koloss in seine Einzelteile zerlegt wird.

Mehr Leseempfehlungen

#Kulturkurier

X