Mai, 2022

14Mai19:00Das Camp - ein Ort des GrauensTheraterstück

Mehr

Termindetails

„Das Camp“ ist ein gesellschaftskritisches Stück von Andreas Galk
„Das Camp“ – ein Ort des Grauens! In dem Erziehungs-Camp herrscht eine sadistische Lagerleitung, der die sechs straffällig gewordenen Jugendlichen zum Opfer fallen. Als nun ein weiterer Teenager, in Folge eines Gesetzverstoßes, in der Einrichtung aufgenommen wird, scheint die ohnehin schon explosive Komposition aus den Fugen zu geraten. Die Aufführung wird ein unvergesslicher Abend, an dem Sie einen Einblick in das Leben und die Gefühlswelt der inhaftierten Personen erhalten können, welche nicht nur mit der Lagerleitung, sondern auch untereinander im Streit liegen.

Das Stück stellt eine Kritik am Justizsystem dar und hinterfragt harte Bestrafungsmaßnahmen. Außerdem zeigt es zwischenmenschliche Konflikte und bringt den Zuschauerinnen und Zuschauern die Charaktere und deren  Hintergrundgeschichten nahe.

Ein Marathon Projekt der 12. Klasse
Die 12. Klasse hat in einem dreiwöchigem Arbeitsmarathon ein ebenso bewegtes, wie tragisch geprägtes Theaterstück erarbeitet und freut sich, das Ergebnis präsentieren zu dürfen.
Geschrieben von Tobias Muthig und Paul Wiggeshoff
Ab 12 Jahren – Trigger Warnung: Drogen, Folter, Gewalt, Suizid, Depression, Mobbing, Vulgäre Sprache, Mord, Waffen

18:30 Uhr Einlass
Eintritt frei – Spenden erwünscht.
3G Regelung und Maskenempfehlung

Weitere Aufführung am Sonntag, 15.5. um 18:00 Uhr / Einlass 17:30 Uhr.

Zeit

(Samstag) 19:00

Ort

Freie Waldorfschule Bergisch Gladbach

Mohnweg 13, Bergisch Gladbach

Veranstalter

Freie Waldorfschule Bergisch Gladbachinfo@fwsbg.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X