Oktober, 2021

10Okt18:00- 21:00Deutsche Juden im Ersten WeltkriegMusik-/Kulturfestival

Mehr

Termindetails

Anhand der Werke des Schriftstellers Lion Feuchtwanger, der „Feldpostbriefe jüdischer Soldaten“ und einer Auseinandersetzung mit Walther Rathenau wird über die Stellung der Juden in der deutschen Gesellschaft zu Anfang des 20. Jahrhunderts erzählt.

Podiumsgespräch mit Germanistin Dr. Cora Hermann und Historiker Dr. Johannes Platz

Im anschließenden Konzert erklingt die Suite für zwei Violinen, Cello und Klavier (linke Hand allein) von E.W. Korngold, mit Michael Kibardin und Egon Andre (Violinen), Lev Gordin (Cello) und Roman Salyutov (Klavier). Das Werk wurde für den österreichischen Pianisten jüdischer Herkunft Paul Wittgenstein, der seinen rechten Arm im Ersten Weltkrieg verloren hat. geschrieben.

entgeltfrei

Mehr Information zum Musik-und-Kulturfestival finden Sie in diesem Beitrag.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, Anfragen sind direkt an den Vorsitzenden des Vereins Dr. Roman Salyutov zu richten: salyutov@musik-kultur-gl.de oder 0177-1398268.

Zeit

(Sonntag) 18:00 - 21:00

Ort

Rathaus Bensberg

Wilhelm-Wagener-Platz, Bergisch Gladbach

Veranstalter

Musik- und Kulturfestival e.V.

Rathaus BensbergWilhelm-Wagener-Platz, Bergisch GladbachDas Bensberger Rathaus beherbergt den Ratssaal der Stadt Bergisch Gladbach; hier finden alle Rats- und Ausschusssitzungen statt, aber auch viele kulturelle Veranstaltungen. Das moderne Rathaus war von Gottfried Böhm gebaut worden, der dabei die Alte Burg Bensberg integriert hat.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X