April, 2022

6Apr16:00Die chinesische Nachtigallverschoben auf 18.5.

Mehr

Termindetails

Die lieb gewordene Tradition als Gastgeberin der „Bergischen Erzählkonzerte“ wird in der Stadtbücherei im Forum fortgesetzt. Nach einer pandemiebedingten Pause laden Organisator Ulrich Steiner, die Städtische Max-Bruch-Musikschule und die Stadtbücherei zu einem Nachmittag mit dem Märchen „Die chinesische Nachtigall“ von Hans Christian Andersen ein.

Der Kaiser ist stolz auf sein prächtiges Schloss mit Garten, das von Besuchern aus aller Welt bewundert wird. Doch das Allerschönste, da sind sich alle Gäste einig, ist der Gesang der Nachtigall in des Kaisers Garten. Eines Tages öffnet der Kaiser ein ganz besonderes, glitzerndes Geschenk… Was es mit dem Geschenk auf sich hat und was der Kaiser von der Nachtigall über Glück und Freiheit lernen kann, das erfahren die Zuschauenden beim „Bergischen Erzählkonzert“.

Die Bilder des Buches „Die chinesische Nachtigall“, illustriert von Pirkko Vainio, werden im Großformat gezeigt. Ulrich Steiner als Sprecher lässt die Geschichte mit seiner eindrucksvollen Stimme lebendig werden.

Die Harfenistin Sarah Botzian von der Städtischen Max-Bruch-Musikschule lässt kleine und große Gäste auch

Der Zugang zum Veranstaltungsraum ist barrierefrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie die Anmeldemöglichkeit über die Homepage der Stadtbücherei Bergisch Gladbach.

Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung findet unter den zum Veranstaltungstermin bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln statt.

Zeit

(Mittwoch) 16:00

Ort

Stadtbücherei

Hauptstraße 250, 51465 Bergisch Gladbach

Veranstalter

Max-Bruch-MusikschuleLangemarckweg 14, Bergisch Gladbach

StadtbüchereiHauptstraße 250, 51465 Bergisch GladbachIn der Stadtbücherei am Forum kann man sich nicht nur Bücher, Spiele und Medien ausleihen, hier finden auch regelmäßig Lesungen statt. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:  12:00 - 19:00 Mittwoch 9:00 - 13:00 Samstag 10:oo - 13:00

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X