März, 2022

20Mrz17:00Melaten - für die EwigkeitVernissage

Mehr

Termindetails

Fotografien von Joachim Wittwer

Musikalische Eröffnung: Holger Crump und Fritz Herweg | Jazz im Duo – Gitarre und Piano.
Künstlergespräch von Elmar Funken (Kath. Bildungswerk) mit Jo Wittwer: Faszination eines besonderen Ortes
Vortrag von Prälat Josef Sauerborn, Künstlerseelsorger des Erzbistums Köln

Einblicke, Durchblicke, Augenblicke aus der stillen Welt des Kölner Friedhof Melaten, der auch ein beschaulicher Park ist und sein will. Mächtige Bäume säumen breite Alleen, schattige Ruheplätze mit Bänken und prächtigen Grabstätten. In mehr als 200 wechselvollen Jahren ist hier ein Ort mit reicher Geschichte entstanden. Geborstener Stein lässt erahnen, mit welcher Wucht der Bombenhagel des 2. Weltkrieges auch hier niederging. Algen, Flechten, Moose, Staub und allerlei Getier haben sich diese Krater erschlossen.

Nicht Vergänglichkeit zeigen die Exponate, sie machen vielmehr das stete Fließen von Zeit erlebbar. So zeigen sich die eingefangenen Monumente und Skulpturen meist vor jahreszeitlich gefärbtem Laub und verleihen der Ausstellung ein sanftes Verklingen von Zeit. Hinweg gegangen ist die Zeit über die gezeigten Motive.

Anmeldung: Pastoralbüro, Telefon 02202 / 293070 oder per Mail an buero@joseph-und-antonius.de

Dauer der Ausstellung: 20.3. – 26.4.2022,
Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr.

Zeit

(Sonntag) 17:00

Ort

St. Johannes der Täufer

Herrenstrunden 32, Bergisch Gladbach

Veranstalter

Katholische Kirchengemeinde St. Joseph und St Antonius Bergisch Gladbach Bergisch Gladbach

St. Johannes der TäuferHerrenstrunden 32, Bergisch Gladbach

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X