Menschengerecht statt autogerecht

Zum Schluss der Serie „Unangenehm anders” drehen wir die Perspektive: Was muss geschehen, damit Bergisch Gladbach angenehmer wird? Dabei spielt der Verkehr eine zentrale Rolle. Gefragt sind bessere Angebote für Radfahrer und Fußgänger.