FNP-Kritiker treten mit einer Partei zur Wahl an

Prominente Köpfe der Bürgerinitiativen gegen den FNP machen Ernst: Sie übernehmen die Freie Wählergemeinschaft und treten bei der Kommunalwahl an. Ihr vorläufiges Programm ist ein Frontalangriff.