Newsletter Keyvisual

Wissen, was läuft

Damit Sie immer gut informiert sind liefern wir Ihnen alle Infos aus und über Bergisch Gladbach gerne und kostenlos per Mail und Messenger frei Haus. 

Aus Politik und Kultur, Gesellschaft und Freizeit. Immer mit einem aktuellen Terminkalender.

Knapp, präzise und sachlich. Immer dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: Morgens, abends, am Wochenende:

Der Tag in GL & GL MAX

Morgens um 7 liefern wir Ihnen per E-Mail den Nachrichtenüberblick „Der Tag in GL“. Die wichtigsten Nachrichten und Berichte, präzise auf den Punkt gebracht. Eine Presseschau, die Termine des Tages, die Blitzer und das Wetter.

Alles, was Sie brauchen, um in den Tag in GL zu starten und bei allen lokalen Themen mitreden zu können. Zusätzlich schicken wir Ihnen am Donnerstagabend GL MAX, einen Ausblick auf die Veranstaltungen am Wochenende:

Hier können Sie frühere Ausgaben von „Der Tag in GL“ nachlesen.


Das war der Tag in GL

Am Abend verschicken wir einen Newsletter, der alle Beiträge des Tages auflistet. So verpassen Sie nichts und können sich bereits am Abend auf den aktuellen Stand bringen – und in allen lokalen Themen mitreden.


Die Woche in GL

Am Samstagmorgen kommt eine Wochenendausgabe, mit einem Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse, einer ordentliche Portion Lesestoff und vielen Ausgehtipps.


Kürzer, schneller, direkter

Sie können unsere Nachrichten auch über die üblichen Nachrichten-Apps abonnieren, über Notify oder Telegram:

Mit Notify können die Newsletter von vielen Medien abonniert werden – und auch unsere Nachrichten wie gewohnt. Wenn Sie Notify installieren, können Sie wählen, ob Sie den Newsletter direkt dort oder indirekt über WhatsApp lesen wollen.

In Notify werden nur die für den Versand notwendigen Informationen gespeichert, einen Account müssen Sie dort nichtanlegen. Weitere Informationen zum Datenschutz der Notify App erhalten Sie hier. Probieren Sie es einfach mal aus. Mehr Infos zu Notify gibt es hier.

Telegram ist in Deutschland noch nicht sehr weit verbreitet, erfreut sich aber immer größer werdender Beliebtheit. Am besten, Sie installieren zunächst die „Telegram”-App und nutzen dann den Link im Fenster oben. Oder Sie suchen in Telegram nach „Bürgerportal”. Dann noch einmal „Start” abschicken, und fertig.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

30 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Vielen Dank, Frau Meurer, Sie haben es gut auf den Punkt gebracht! Ich schließe mich an und freue mich über Ihren differenzierten Beitrag. Es tut gut, solche Stimmen zu hören und gibt Hoffnung für das gesellschaftliche Miteinander in und nach der Pandemie.

  2. @Frantzen:

    Warum nutzen Sie die Post/DHL, wenn damit Drogen und andere verbotene Dinge verschickt werden?

  3. Ich bitte um Erklärung, wie es sein kann, dass in-gl für die Kommunikation „Telegram“ nutzt, eine Plattform, die bekanntermaßen rechtsradikale Hetze und Antisemitismus verbreitet, Verlinkungen nicht ausgeschlossen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Frantzen

    1. Sehr geehrter Herr Frantzen, wir nutzen bei der Auslieferung unserer Informationen Plattformen wie Facebook, Notify und auch Telegram, weil unsere Leser:innen sie nutzen. Diese Plattformen sind zuerst einmal neutral, sie selbst verbreiten keine Hetze, sondern werden von einigen Nutzern missbraucht. Das ist für uns kein Grund, uns dort zurück zu ziehen. Wir beobachten aber kritisch, was die Betreiber der Plattformen unternehmen, um diesen Missbrauch zu unterbinden.

  4. Fußgängerzone Bergisch Gladbach: Falsches Material Pflaster – Schuld ist die Baufirma? So weit ich mich richtig erinnere, wurde das Pflaster damals der Baufirma beigestellt, dadurch war der Wettbewerb ziemlich eingeschränkt, weil es sich um einen reinen Lohnleister handelte. Nach meinen Erinnerungen wurden damals 3 Pflastervarianten der Fa. Metten vor der Rheinberg Passagen (Marktkauf) ausgestellt und die Bevölkerung konnte seine Meinung dazu abgeben. Jetzt wieder einmal alles auf die Baufirma zu schieben finde ich verkehrt, in Meinen Augen hat die Stadt schon große Ausschreibungsfehler begangen, sie hatte damals in der Ausschreibung sämtliche Anschlüsse und Kanaldeckel vergessen, dadurch hat die Baufirma da einen großen Nachtrag geschrieben und zu einem Bauverzug kam es meines Erachtens auch.

  5. „Ein weiterer Aldi-Markt wird neben der Lidl-Filiale in Heidkamp gebaut.“
    Das ist nicht neben einer Lidl-Filiale, sondern anstelle des Netto-Discounts gegenüber der Heidkamper Kirche!

    1. Zu Telegram? Das funktioniert seit einigen Tagen wieder, Sie können sich dort gerne anmelden – und erhalten unsere Infos.

  6. Habe den Bot gestoppt und neu gestartet sowie Telegram gelöscht und neu installiert. Leider läuft es trotzdem nicht. Werde mir jetzt den Email newsletter bestellen.

    1. Danke für das Verständnis. Der Kanal funktioniert im Prinzip, „nur“ sind Neuanmeldungen im Moment nicht möglich, warum auch immer. Wir versuchen, das Problem zu lösen.

  7. Ich habe den Telegram-Bot seit gestern abonniert und gestartet, bekomme aber keine Nachrichten, noch reagiert der Bot auf Anfragen. Gibt es einen speziellen Befehl, den man erst noch abschicken muss, damit man Nachrichten erhält?

    1. Eigentlich sollten Sie nach der Anmeldung eine Bestätigung von Telegram erhalten. Sonst können Sie es mit „Start“ versuchen. Im Zweifel noch einmal abbestellen und neu eintragen. Wenn Sie weitere Fragen haben, bitte per Mail: redaktion@in-gl.de

  8. Ist der Telegram Kanal von in-gl noch aktiv. Bekomme keine Bestätigung oder Nachrichten. Würde Notify gerne in Rente schicken.

    1. Ja, Sie können unsere Nachrichten auch über den Messenger-Dienst Telegram beziehen. Suchen Sie dort einfach mal nach „Bürgerportal“.

  9. So weit ich weiß, macht das Team gerade eine Morgen-Newsletter-Sommerpause – die es sich wahrlich verdient hat!

  10. Liebes Team,
    seit einigen Tagen bekomme ich ihren Morgen-newsletter nicht mehr . Ich habe schon mehrmals versucht, ihn nochmals zu bestellen, aber irgendwie klappt das nicht. Was kann ich tun?
    Vielen Dank
    S. Sommerfeld

  11. Kann man Anfragen stellen und
    (viel wichtiger) bekommt auch eine Antwort?
    Bisher blieben meine Fragen unbeantwortet, was ziemlich unbefriedigend ist nach all dieser blöden elendig langen 1+1=2 Rechnerei!

    1. Gerne. Wie lauten Ihre Fragen denn? Bislang ist bei uns nichts eingegangen – oder haben wir etwas übersehen? Sie erreichen uns aber auch direkt per Mail (redaktion@in-gl.de).