Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Kontakt

Sie erreichen die Redaktion:

Hier finden Sie das Impressum mit den Namen aller Verantwortlichen und Mitarbeiter. 

So können Sie das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen.

18 Kommentare zu “Kontakt”

  1. Sehr geehrter Herr Strange, ich habe am Mittwoch um 17 Uhr und um 19:30 Uhr eigene Veranstaltungen moderiert, daher konnte ich den Termin (ausnahmsweise) nicht besuchen und kann auch nicht darüber berichten. Der Spitzenkandidat der AfD wird sich in der kommenden Woche aber auch bei zwei Veranstaltungen des Bürgerportals vorstellen.

  2. Sehr geehrter Herr Watzlawek,

    ich erlaube mir, auf diesem Weg mit Ihnen mit einer Anfrage in Kontakt zu treten. Wie Sie möglicherweise wissen, hat die AfD Rhein-Berg vorgestern, dem 06.09.2017 unter einem nicht unerheblichen Polizeischutz eine Wahlkampfveranstaltung im großen Saal des Bürgerhauses Bergischer Löwe durchgeführt. Hier stellten sich die Spitzenkandidaten der Partei für Rhein- Berg für die anstehende Bundestagswahl vor.

    Haben Sie über diese Veranstaltung bereits berichtet und ich etwas übersehen oder beabsichtigen Sie noch, dies zu tun?

    Für eine Antwort danke ich Ihnen bereits im Voraus und Grüße Sie!

  3. Lieber Herr Maus, danke für Ihre Hinweise. Allerdings ist das Diesel-Thema kein spezielles Bergisch Gladbacher Problem, daher werde ich es nicht aufnehmen. Aber Markus Lüttgen hat in seiner Kolumne genau diese Debatte aufgegriffen und zu einer Diskussion aufgerufen: bitte kommentieren Sie in dem entsprechenden Beitrag, den Sie hier finden: https://in-gl.de/2017/04/05/markus-luettgen-ford-einige-sachliche-argumente-zum-dieseldiskussion/

  4. Sehr geehrter Herr Watzlawek,

    als zahlender und zufriedener IGL-Abonnent möchte ich mich als Experte zum Thema Diesel in Städten doch gerne hier zu Wort melden und für eine bessere Information sorgen. Ich wäre Ihnen verbunden, wenn Sie einen Beitrag dazu veröffentlichen würden. Denn:

    Bedauerlich ist, dass unsere Presse und populären Medien aus verständlichen Gründen zu geringen Wissenstiefgang haben und damit gutmeinende und gutwillige Bürger unzureichend oder gar falsch informieren und zu wenig sinnvollen Äußerungen verleiten. Bestimmte Parteien und Aktivisten nutzen diese Situation erfolgreich zur Desinformation aus! Das sind die ehrlichen Fakten in Kürze:

    1. Es ist eine Tatsache, dass wenigstens eine Automobilfirma bei Einhaltung gesetzlicher Abgasgrenzwerte (NOx) betrogen hat.
    2. Auch ist richtig, dass die Abgasemissionsgesetze von gesetzgeberischer Seite “großzügig” formuliert wurden und durchaus sogar bei der aktuellen Euro 6 bzw. Euro VI hätten schärfer ausfallen können. Technisch wäre das möglich gewesen. Kommerziell durchaus erträglich. Auch für Euro 5 bzw. V trifft das im gleichen Sinne zu!
    3. Eine deutliche Verbesserung der NOx-Emissionen wird nach dem NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) und realitätsnäheren WLTP (Worldwide Harmonized Light Duty Test Procedure) der dynamische RDE (Real Driving Emission) bringen.
    4. Der EU-Gesetzgeber hat bei der Festlegung der Immissions-Grenzwerte (z.B. Höchstwerte NOx in der Stadt als Luftqualität) fahrlässiger Weise nicht darauf geachtet, ob diese mit den zulässigen Fahrzeug Emissionsgrenzwerte kompatibel sind/waren. Es wäre einfacher 3-Satz gewesen! Die Schuld dieses “Unsinns” ist in erster Linie bei den EU-Regierungen und-behörden zu suchen.
    5. Das vorhersehbare Ergebnis war und ist, dass die Bestandsflotte (insbesondere Diesel) zwangsläufig NOx-Immissions-Grenzwertüberschreitungen verursachen würden.
    6. Darüber hinaus: Es existiert aktuelle seriöse Literatur, bei der erstmals die gesundheitliche Wirkung von Feinstaub nachweislich ausgeschlossen wurde und ausschließlich die schädliche Wirkung von NOx bewertet wurde. Hier wird wissenschaftlich korrekt nachgewiesen, dass die gesundheitliche Schädigung des NOx deutlich überbewertet wird! Wer würde das veröffentlichen? Diejenigen, die politisches Kapital aus der Furcht vor NOx schlagen sicherlich nicht. Diejenigen, denen diese Aufklärung nützen würden – z.B. die Automobilindustrie – würden sich, wegen der Meinungsmacht der NGOs, nicht trauen.

    Die begonnene Zukunft:
    1. Mit RDE (s.o.) werden Diesel realiter für alle heutigen gesetzlichen Immissionsgrenzwerte hinreichend “sauber” sein!
    2. Euro 5 bzw. V Fahrzeuge lassen sich nachrüsten (Blaue Plakette) und werden für die Einfahrt in Städte “unkritisch”.
    3. Auf dem weltweit bedeutendsten Automobilkongress, dem Wiener Motorensymposium, wurde vergangene Woche ein VOLVO Diesel Pkw vorgestellt, der mit dem synthetischen Kraftstoff OME (Oxymethylenether) betrieben wird: In Zukunft CO2-neutral und in der Lage, wie eine “Staubsauger” z.B. NOx aus der Stadtluft anzusaugen und zum Auspuff kommt nach der Abgasreinigung weniger NOx heraus, als angesaugt wurde. Das sind die Fakten!

    Quintessenz:
    Diese Zukunft hat bereits begonnen und diejenigen, die sich von der Angst der Menschen vor dem Diesel Profit versprechen und Verbrennungsmotoren abschaffen wollen, müssen sich schon sehr bald ein neues Thema suchen! Hoffentlich noch vor der NRW Landtags- und Bundestagswahl.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Maus

  5. WDR 2 für eine Stadt: Wählen Sie Bergisch Gladbach ins Finale!
    Bis zum 9 März 2011 kann wieder abgestimmt werden, um Stars wie Duffy, Milow, Selig und viele andere nach Bergisch Gladbach zu holen. WDR 2 organisiert ein großes Open Air Festival für die Stadt oder Gemeinde, die sich in zwei Runden gegen alle anderen Bewerber durchsetzt.

    http://www.wdr2.de/aktionen/wdr2_fuer_eine_stadt/voting108.html

  6. Liebe Redaktion,
    die Veranstaltung der KG Bensberger Garde< Schwarz Weiss am 12.02.2011 entfällt.
    Bitte streichen !
    Herzlichen Gruß

    Heinz Weikert

  7. Guten Tag Herr Watzlawek,
    guten Tag Herr Schmitz-Dietsch,

    zunächst: Vielen Dank für den informativen gestrigen Abend!

    Nachdem ich mich nun angemeldet habe, zwei Fragen:
    1. Warum werden die Bezeichnungen unter dem Punkt “Mitarbeit” > “Ihr Profil ändern” in englisch anstelle von deutsch angegeben? Jläbbischer Platt wör och joht ;-)
    2. Wie kann man unter “update” ein Bild oder Vereinslogo einfügen – ich hab das nicht gefunden. Oder ist das an einer anderen Stelle versteckt?

    Danke für Ihre Antworten!

    Häzzliche Jröß us Bänsberg
    und 3mol “Bänsberg Alaaf!”
    Ulrich Kraus

  8. Danke.

  9. Lieber Herr Becker, bislang konnte man nur ganze Ressorts oder Ortschaften im Bergischen abonnieren. Aber da Beit Jala ja nun auch offiziell Partnerstadt ist haben wir die palästinensische Stadt einbezogen. Wenn Sie noch einmal auf die Abo-Seite gehen und Ihre E-Mailadresse bestätigen, dann finden Sie unter den Optionen auch Beit Jala. Anklicken – und Sie sollten künftig alle Beiträge dazu bekommen.

  10. Ich würde mir gern alle Beit Jala betreffenden Nachrichten per e-mail anzeigen lassen, weiß aber nicht, was ich da in der Themenliste ankreuzen sollte. Oder gibt es Sonderwünsche?
    Dank und Gruß
    Axel Becker

  11. @BamBam Klar, auch Hunde sind Bergisch Gladbacher – und beim iGL willkommen.

  12. Das wär für mich nur interessant, wenn das BamBam “die Binsensau von Paffrath” mitkommen darf. Denn er ist schließlich der Reporterfrauchenbegleithund. :o) Er kann sich sehr gut benehmen.

    LG
    Evelyn Barth

  13. Liebe Frau Barth, na klar verweisen wir auf Ihr Blog – und auch in der täglichen Presseschau sind Ihre Berichte schon vorgekommen. Über eine Mitarbeit oder Kooperation würden wir uns sehr freuen. Denn wir haben uns ja vorgenommen, alle lokalen Internetangebote zusammenzuführen. Und auch einige andere “Blogger” wie Frau Niekammer oder Peter Baeumle-Courth publizieren bei uns parallel – was Ihnen eine sehr viel größere Leserschaft bringt. Vielleicht haben Sie ja Lust, am 20.1. zu unserer Redaktionssitzung zu kommen? https://in-gl.de/2011/01/06/buergerreporter/

  14. Hallo!
    Ich habe eben staunend festgestellt, dass ich hier unter “Medien” mit einem netten Kommentar verlinkt bin. Das freut mich sehr. Dieses Bürgerportal scheint mir eine interessante Sache zu sein. Mal eine Weile zugucken und sehen ob ich neugierig bin und Lust auf Mitarbeit bekomme.

    Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall ein interessantes Jahr und viel Erfolg.
    Freundliche Grüße
    Evelyn Barth alias Wirrkopf

  15. Liebe Sigrid, keine Sorge. Die Mailadresse von Kommentatoren und Beitrag-Schreibern ist nur für den Administrator sichtbar, um Missbrauch zu vermeiden. Und die geben wir natürlich nicht weiter!

  16. Sehr geehrte Damen und Herren,
    wie sieht es hier allgemein mit dem Datenschutz aus und ich frage deshalb, weil ich nicht scharf drauf bin von wem auch immer beleidigende emails mit sehr unschönem Inhalt zugeschiickt zu bekommen, bloß nicht!!!
    Diese interessante und gutgestaltete HP ist für viele Leute frei zugänglich, die bei wkw angemeldet sind und man kann den Leuten ja nur vor den Kopf kucken, nicht wahr!
    Möchte auch auf keinem Fall, dass jeder meine emailadresse liest und wie kann ich mich gegen evtl. unerlaubte und unmögliche Anmache wehren???
    Mir geht es hier nur um Restaurants udn andere Dinge zu begutachten und sonst nichts, oh nein!
    mfg von der überzeugten Single-Frau Sigrid

  17. Danke für die rasche Reaktion – und den Hinweis. Habe das Video gleich in dem Porträt eingebaut.

  18. Sehr geehrter Herr Watzlawek,
    herzlichen Glückwunsch zu Ihrem gelungenen Auftritt im Internet. Toll.
    Mit dem folgenden Link möcht ich auf einen Videobeitrag auf meiner website
    aufmerksam machen:
    http://www.vimeo.com/11312276
    bergtv, namentlich Herr Schwann, ist mit der Veröffentlichung einverstanden.
    Gerne möchte ich auf Ihre site unter meinen Link-Tipps hinweisen. Sind Sie damit einverstanden?

    Herzliche Grüße

    Helene Hammelrath

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

18Dez15:00Unsere Erde 2Seniorenkino

18Dez16:30Ein kleines Stück vom GlückBilderbuchkino

19Dez15:00- 16:30Bürgermeistersprechstunde

19Dez20:00Chinesischer NationalcircusPremierenprogramm "The Great Wall"

20Dez19:00Ganey Tikva-Verein: Offener Stammtisch

20Dez19:30A Gospel Christmas NightThe Glory Gospel Singers

20Dez19:30Wir singen und feiern Weihnachtenmit Trompeter Bruce Kapusta

21Dez11:00Die Rathausmusikanten spielen aufWeihnachtliches Mitsingkonzert

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Gefördert von

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X