Veröffentlicht inKultur

KulturKurier präsentiert selten gehörte Werke von Max Bruch

Er steht im Schatten von Beethoven und Corona, und dennoch gilt es gerade in Bergisch Gladbach, den 100. Todestag von Max Bruch am 2. Oktober zu würdigen. Seine Geschichte und Kompositionen sind eng mit unserer Stadt verbunden. Daher führte jetzt ein mutiges Ensemble für den KulturKurier drei rare Werke des romantischen Meisters im Bergischen Löwen auf. Mit dabei ist der Hymnus op. 13, der eine ganz besondere Beziehung zur Stadt hat.

Veröffentlicht inStadtteile

Stadtbaurat Flügge dementiert sein eigenes Dementi

In einer ungewöhnlichen Pressemitteilung hatte Harald Flügge, Baurat, Beigeordneter und Vertreter des Bürgermeisters, der Ampel-Koalition Falschaussagen und unzulässige Mutmaßungen vorgehalten. Grüne, FDP und SPD widersprechen vehement – und jetzt macht auch Flügge eine Kehrtwende. Am Schicksal der Bäume in der Schlossstraße ändert das aber offenbar nichts.

Veröffentlicht inDer Tag in GL

Wissen, was läuft: Der Tag in GL

Die wichtigsten Nachrichten im Überblick: Weitere Corona-Fälle in Kita und Berufsschule. Wo lasse ich mich oder mein Kind testen? 187 Stimmzettel vertauscht – ohne Folgen. Klima-Freunde erwarten von Wahlsiegern Taten. Eine Widmung für Bensbergs Macher. EVK-Personal trainiert im „Room of Horrors“. Beethoven & Böhm prägen Rheinischen Kalender. Büchermarkt für das Theas. Waldbühne bei Pütz-Roth beendet Saison.

Veröffentlicht inGesundheit

Corona trifft Kita und Berufsschule

Die These, dass sich Jugendliche weniger und Kinder gar nicht mit Corona infizieren gilt weniger denn je: Heute meldet das Gesundheitsamt einen Fall in einer Kita, die komplett geschlossen werden musste. Und einen Fall in einer Berufsschule, in der eine ganze Klasse unter Quarantäne gesetzt wurde. Insgesamt wurden heute fünf weitere Fälle bestätigt.

Veröffentlicht inKultur

Erfolgreicher Böhm-Tag in Schildgen

Am 13. September machte die Böhm-Veranstaltungsreihe „Expedition Heimat 2.0“ Station in der Herz Jesu-Kirche in Schildgen. Im Rahmen des “Tags des offenen Denkmals” nahmen 120 Gäste an fünf ausgebuchten Veranstaltungen unter Einhaltung der Corona-Regeln teil. Klar wurde: Böhms kühner Kirchen-Entwurf ist längst zu einer Landmarke geworden.

Veröffentlicht inPolitik

Das NCG in ganzer Pracht

Die Gebäude des Nicolaus-Cusanus-Gymnasium sind über die Jahrzehnte verwahrlost, dabei war der Bau einmal eine Architektur-Ikone. Das zeigen die Fotos von Leon Wörmann sehr eindrücklich. Er hatte das NCG als Schüler erlebt, er hatte es 2017 als angehender Fotograf porträtiert und er dokumentiert jetzt den Teilneubau.

X