Eines der Bilder, die es zu erraten gilt.

Der Rheinisch-Bergische Kreis hat einen digitalen Adventskalender mit Fotos aus der Region veröffentlicht. Für das Erraten eines Ortes auf einem der Fotos werden Gastronomie-Gutscheine aus der Aktion „Ich han ‘nen Deckel“ vergeben. Dabei geht es auch um die Corona-Pandemie.

Mit einer gemeinsamen Kampagne haben der Rheinisch-Bergische Kreis und die Blaulichtorganisationen im Herbst zur Einhaltung von Abstandsgebot und Hygienemaßnahmen aufgerufen.

Den Abschluss bildet ab dem 1. Dezember ein digitaler Adventskalender des Rheinisch-Bergischen Kreises: Unterstützt von der Naturarena Bergisches Land vergibt der Kreis bis Heiligabend insgesamt 24 Gastronomie-Gutscheine aus der Aktion „Ich han ‘nen Deckel“.

24 Bilder veröffentlicht der Rheinisch-Bergische Kreis auf seiner Webseite. Die Fotos zeigen Orte aus der Region – wer meint, den genauen Standort zu erkennen, kann sich unter Angabe der Lösung und seiner Kontaktdaten per E-Mail melden.

Unter den richtigen Einsendungen ermittelt der Schirmherr der Aktion, Landrat Stephan Santelmann, insgesamt 24 Glückspilze. Sie werden nach den Feiertagen benachrichtigt und erhalten Gutscheine für Restaurants in der Region. Unterstützt wird die Blaulichtkampagne zu diesem Zweck von der Tourismus-Organisation Das Bergische.

„Wir rufen die Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis dazu auf, weiterhin durchzuhalten und sich an die AHA-Regeln zu halten. Es ist wichtig, dass sich die Menschen mit Umsicht und Regeltreue nicht nur gegenseitig schützen, sondern auch die Angebotsvielfalt in ihrer Region“, erklärt Landrat Stephan Santelmann. „Wir freuen uns deshalb über alle, die die Kampagne unterstützen.“

Tobias Kelter, Geschäftsführer von Das Bergische, begrüßt das Engagement: „Wir unterstützen die Kampagne gerne, weil wir der Meinung sind, dass sich mit Achtsamkeit und Einhaltung von Hygieneregeln die Infektionszahlen senken lassen. Dies ist wichtig, damit unsere touristischen Einrichtungen, unsere Gaststätten, Hotels und Freizeiteinrichtungen, bald wieder öffnen dürfen.“

Im Frühjahr hatte Das Bergische die Aktion „Ich han ‘nen Deckel!“ ins Leben gerufen. Dabei konnten verhinderte Gäste von Restaurants und Hotels Gutscheine für ihre Lieblingshäuser erwerben, die die Form eines Bierdeckels hatten. Alle weiteren Informationen hier. Mehr zur Aktion „Ich han ‘nen Deckel“ finden Sie hier.

Kennen Sie diesen Ort?

Die Kampagne „Corona? Braucht kein Mensch!“

In Kooperation mit dem Krisenstab und dem Gesundheitsamt des Rheinisch-Bergischen Kreises engagierten sich in diesem Herbst ehrenamtliche und hauptamtliche Helferinnen und Helfer der Blaulichtorganisationen aus der Region für die Einhaltung von Hygieneregeln und Abstandsgebot.

Mitwirkende sind die Kliniken in Bergisch Gladbach (GFO Kliniken Rhein-Berg, Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach) sowie das Krankenhaus Wermelskirchen, die örtlichen Feuerwehren, die Kreispolizeibehörde sowie das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V., die Johanniter Unfallhilfe im Regionalverband Rhein-Berg/ Oberberg, die Malteser Bergisch Gladbach, die DLRG Bezirk Rheinisch-Bergischer-Kreis e.V., das THW Bergisch Gladbach sowie der Arbeiter-Samariter-Bund RV Bergisch Land e.V..

Schirmherr der Kampagne „Corona braucht kein Mensch!“ ist der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, Stephan Santelmann.Die Partner der Kampagne haben seit dem Kampagnenauftakt Ende September zahlreiche Aktionen durchgeführt:

1)     „Corona braucht kein Mensch“! Rheinisch-Bergische Online-Bürgerdialoge mit der Leiterin des Gesundheitsamtes für den Rheinisch-Bergischen Kreis. Via moderiertem Livechat beantwortete Dr. Sabine Kieth Fragen von Bürgerinnen und Bürgern. 

2)    Der Rheinisch-Bergische Kreis stellte den Tafeln in der Region Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Schutze für eine Verteilung zur Verfügung. Insgesamt wurden 1350 Liter Desinfektionsmittel in 1800 Flaschen sowie insgesamt 13 000 Einmal-Mund-Nasen-Schutze zur Verfügung gestellt.

3)    Blutspendeaktion der GFO Kliniken Rhein-Berg: Der DRK-Blutspendedienst West Pflegende und ärztliches Personal der GFO Kliniken Rhein-Berg spendeten gemeinsam Blut.

4)    In zahlreichen Presseinformationen haben die GFO Kliniken Rhein-Berg, das Krankenhaus Wermelskirchen sowie das Deutsche Rote Kreuz (Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.), die Johanniter Unfallhilfe (Regionalverband Rhein-Berg/ Oberberg) und der Arbeiter-Samariter-Bund RV Bergisch Land e.V. ihr Engagement zum Thema Corona vorgestellt und auf die Wichtigkeit der AHA-Regeln aufmerksam gemacht.

5)    Beim digitalen Adventskalender geht es noch einmal um das Thema Kontaktbeschränkungen und – statt Partys vor den Feiertagen – besinnliche Besuche in der Natur oder Spaziergänge durch die Stadt: Wer erkennt dabei die 24 Details aus allen Kommunen? Unterstützt von der Tourismus-Organisation Das Bergische vergibt der Rheinisch-Bergische Kreis 24 Gutscheine der Aktion „Ich han ‘nen Deckel“.

Alle Infos zur Kampagne gibt es hier.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.