Feuerwehrmann als Doppelmörder lebenslang verurteilt
Im Prozess um den Doppelmord in einer Bensberger Tiefgarage hat das Landgericht Köln den 39-jährigen Angeklagten wegen Mordes und Totschlag zu lebenslanger Haft. Der Berufsfeuerwehrmann S. K. hatte in der Verhandlung gestanden, im Juli 2009 seiner Ex-Freundin und ihrem Lebensgefährten in der Tiefgarage aufgelauert und beide mit mehreren Schüssen getötet zu haben. Eine besondere Schwere der Schuld stellte das Gericht jedoch nicht fest. Die BLZ berichtet ausführlich aus dem Gerichtssaal, der KSTA verlässt sich (vorerst) auf eine dürre Agenturmeldung.
Quellen: KSTA, BLZ

Statt Briefwahl – vorab wählen gehen
Wer am 9.5., dem Termin der Landtagswahl verhindert ist, muss sich nicht auf die umständliche Briefwahl einlassen. Ab sofort können die Wähler in den Bürger- und Wahlbüros ihre Stimme abgeben. Ein Personalausweis genügt. Der KSTA hat es ausprobiert, es funktioniert.
Quelle: KSTA, Wo man im Rheinisch-Bergischen Kreis vorab wählen kann

+ Anzeige +

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.