Heide Hamann (Mitte) und das Team: Anny Krumbe, Nanda Tillmann, Gerd J. Pohl, Gundula Mehlfeld: Foto: Helga Niekammer

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der Förderverein des Puppenpavillons Bensberg e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Neuer erster Vorsitzender ist Michael Unterbusch, zweite Vorsitzende Gundula Mehlfeld. Als Schatzmeisterin fungiert Gisela Kästle, Beisitzer sind Tobias Jung und Christiane Nanda Tillmann. Außerdem beschloss die Mitgliederversammlung, der Gründerin und langjährigen Leiterin des Bensberger Figurentheaters, Heide Hamann, die Ehrenmitglied-schaft anzutragen, die sie annahm.

Das Team des Puppenpavillons: Anny Krumbe, die "gute Seele" im Theaterbüro,
Nanda Tillmann, Figurengestalterin und Beisitzerin im Förderverein,
Heide Hamann, Theaterleiter Gerd J. Pohl und Gundula Mehlfeld,
Puppenspielerin und zweite Vorsitzende des Vereins.

Hamanns Nachfolger als Intendant des Puppenpavillons, Gerd J. Pohl, würdigte ihre sozialen und künstlerischen Verdienste, für die sie bereits mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach ausgezeichnet wurde:

“Dass Bergisch Gladbach über ein Kinder- und Familientheater verfügt, dessen ausgezeichneter Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus geht, ist in allererster Linie dem unendlichen Engagement von Heide zu verdanken, und ihr guter Geist ist auch heute noch in diesem Haus vorhanden. Sie hat hier Theater gespielt, um den Menschen etwas Gutes zu tun, und genau so wollen wir es auch weiterhin halten.”

Von der Ehrenmitgliedschaft erfuhr Heide Hamann während einer Reise: Zu Fuß und nur begleitet von ihrem Hund Yukon ist die 72jährige derzeit unterwegs – nach Gibraltar. “Urkunde, Blumen und Ständchen mit Blasmusik werden nachgereicht”, scherzte Pohl in seiner Mail an Heide Hamann.

Der Förderverein des Puppenpavillons unterstützt die Arbeit des Bensberger Theaters finanziell und personell, hilft beispielsweise bei der Anschaffung neuer Figuren für das kommende Weihnachtsstück oder bei anfallenden Renovierungsarbeiten im Theatersaal. Derzeit hat der Verein knapp 60 Mitglieder, unter ihnen auch prominente Förderer und Freunde wie Bergisch Gladbachs Ehrenbürger Walter Hanel, Schriftsteller und Musiker Anatol Regnier (Sohn von Charles Regnier und Enkel von Frank Wedekind) oder Schauspieler Bill Mockridge.

Der Förderverein des Puppenpavillons freut sich über weitere Mitglieder und natürlich über finanzielle Spenden und persönliches Engagement:  “In Zeiten leerer öffentlicher Kassen kann nur bürgerschaftlicher Einsatz eine Stadt lebens- und liebenswert machen”, so der neue Vorstand des Vereins.

Informationen zum Verein finden sich auf der Homepage des Theaters oder können angefordert werden unter 02204/54636. Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt, Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Weitere Informationen:

Was Sie über das Theater im Puppenpavillon wissen müssen

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.