Schützen in Schildgen fahren Ausbaupläne zurück
Die Sebastianus-Schützen reagieren auf die heftige Kritik der Anwohner und ziehen ihren Bauantrag für einen Außenschießstand zurück. Grund dafür ist offenbar, dass die Schützen nun unter Umständen doch ihren alten Schießstand hiter dem Biergarten des ehemaligen Vereinslokals Cramer im Gewerbegebiet Rothbroich für seine drei Festtermine weiter nutzen kann. Am Bau einer Schießhalle auf dem Gelände des Bürgerzentrums halten die Schützen aber fest. Eine entsprechende Änderung des Bebauungsplans hatte die Stadtverwaltung bei den Verhandlungen zur Übernahme des Bürgerzentrums zugesagt.
Quelle: KSTA, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Schießstand und Bürgerzentrum Schildgen

Bergische Köpfe

  • Alhard-Mauritz Snethlage ist der neue Kaplan in Bensberg und stellt sich im Interview vor, KSTA
  • Roman Bedzinski war früher Fernfahrer und verkauft nun in seinem  Laden “Geschänke” an der Dolmanstraße Öl, Liköre und Schnäpse, KSTA

Weitere Berichte

  • Trinkwasser kostet in Bergisch Gladbach 1,85 Euro pro Kubikmeter – und damit 80 Cent mehr als in Bechen, BLZ
  • Die Stadtverwaltung zählte im Sommer 142.000 Besucher in den städtischen Freibädern, der Kölner Stadtanzeiger kommt dagegen nur auf “rund 120.000” – meint damit aber wohl das Jahr 2011, Pressemitteilung, KSTA, die besten Freibäder und Badeseen im Bergischen Land
  • Nach Berechnungen der Linken zahlt die Stadt faktisch nur 4,13 Euro für private Putzkräfte – und fordert, die Putzarbeiten wieder in eigener Regie zu übernehmen, KSTA, Die Linke
  • Beim Tag der offenen Tür der Kreativitätsschule Refrath sammelten 250 Kinder künstlerische Erfahrungen, KSTA
  • RVK reagiert auf KSTA-Serie und reinigt die Infosäulen an den Bushaltestellen, für die Wartehäuschen sind die Städte zuständig, KSTA
  • Organisatoren des Stadtfestes ziehen positive Bilanz, BLZ

Frisch bei Facebook

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Stadtrat stimmt für Stadtwerke Aachen als strategischen Partner und erteilt Rheinenergie eine Absage, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 17 Uhr: Jugendhilfeausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Mittwoch, 17 Uhr: Planungsausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Mittwoch, 19.15 Uhr: “Sozialpolitisches Forum 2012” debattiert über Inklusion, mit dem Behinderten-Beauftragten der Landesregierung, Norbert Killewald, und Willi Palm,  Inklusionsbeauftragter des Rheinisch-Bergischen Kreises, Gemeindesaal der Gnadenkirche
  • Donnerstag, 17 Uhr: Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule, Sport; Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Freitag, 19 Uhr: Interessensgemeinschaft “Die Stadt gehört uns allen” zeigt den WDR-Film “Reiche Bürger, arme Städte” und diskutiert mit dem Autor Ingolf Gritschneder, mehr Infos
  • Samstag, 13 Uhr: Weltkindertag im Wohnpark Bockenheim, das ganze Programm
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.