Sobald die ersten Sonnenstrahlen die Luft frühlingshaft erwärmen, lockt dies wieder viele Menschen auf die schönen Wanderwege in unserer Region. Wer die eigene Wandertour im Vorfeld von zu Hause aus planen und sich über die Infrastruktur vor Ort informieren möchte, für den hält das Katasteramt des Rheinisch-Bergischen Kreises einen besonderen Service bereit.

Die im letzten Jahr von der Tourismusgesellschaft „Das Bergische” herausgegebenen fünf Wanderkarten wurden digital so zusammengesetzt, dass der Nutzer am Bildschirm eine große Karte erhält, die das gesamte Gebiet der fünf Papierkarten abbildet. Dort sind neben den verschiedenen Wanderwegen auch alle Zusatzinformationen abrufbar, die in der Printfassung enthalten sind − beispielsweise Höhenmeter, Wanderhütten, Sehenswürdigkeiten, Parkplätze oder Einkehrmöglichkeiten.

Wo wandern? Routentipps im Wanderportal

Möglich ist diese umfangreiche Übersichtskarte, da das Katasteramt Das Bergische bei der Erstellung der Karten unterstützt hat und die Datengrundlage für die Wanderkarte, die sogenannten Stadtplandaten, geliefert hat. Dieses Datenmaterial wird beispielsweise auch für Beschilderungen in der Wahner Heide oder Hinweistafeln an den Wanderparkplätzen genutzt. Dies hat den Vorteil, dass Wanderer überall die gleichen Karten vorfinden – das macht die Orientierung leicht. Erreichbar ist die Karte im Geoportal unter www.rbk-direkt.de/geoportal unter dem Begriff Wandern in der Region.

Stadtplandaten stehen für kommerzielle Nutzung zur Verfügung

Stadtplandaten spielen für viele Bereiche eine immer wichtigere Rolle. Sie werden beispielsweise von den Leitstellen des Rettungsdienstes und der Polizei oder aber von Privatverlagen zur Aktualisierung der eigenen Produkte genutzt.
 Der Rheinisch-Bergische Kreis bietet das Kartenmaterial mit 70 weiteren Städten und Kreisen unter dem Titel  „Offenes Stadtplanwerk“ jetzt auch für die kommerzielle Nutzung kostenfrei an.

Über den Geodatenshop (www.geoshop.metropoleruhr.de) des Kooperationspartners Regionalverband Ruhr können die Daten abgerufen werden. Insgesamt umfasst das dargestellte Gebiet rund 8.300 km² Fläche mit etwa 9 Millionen Einwohnern und deckt die Rhein-Ruhr-Schiene, das Bergische Land und Teile des Münsterlandes ab.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.