Foto: Beni Veltum

Foto: Beni Veltum

Die nachtfrequenz wächst stetig. Bei der bundesweit einzigartigen Nacht der Jugendkultur, die vom 24. auf den 25. September zum 7. Mal stattfindet, nehmen mittlerweile 66 Städte und Gemeinden mit mehr als 135 Einzelprojekten teil. Und natürlich ist auch Bergisch Gladbach wieder dabei.

Alles dreht sich um die Jugendlichen und das, was sie können und zeigen möchten. Die Nacht verspricht ein Feuerwerk an Aktivitäten: Battles, Workshops, Performances und Partys für Jugendliche von Aachen bis Minden, von Neukirchen-Vluyn bis Anröchte.

Das Programm bietet ein außerordentliches Angebot von Ausstellungen, Bühnenshows mit Cracks und Newcomer-Bands von Hip-Hop bis Punk, Club-Events, Open Stages, Poetry Slams, Streetdance oder Schwarzlichttheater.

Wer Lust hat, kann sich ausprobieren in Cosplay, Fotografie, Klanginstallationen, Storytelling mit Gebärdensprache, Graffiti, Instrumentenbau, Modedesign, Parkour, Skaten, Stencils, Urban-, Robot- oder Oriental Dance, Video Slam, Zauber-& Zirkuskunst und vielem mehr.

Foto: Daniel Sadrowski

Foto: Daniel Sadrowski

Die Programme finden in Theatern, Jugendkunstschulen, Museen, Bibliotheken, Schulen und Bürgerhäusern statt. Parks, Straßen, Plätze und graue Mauern werden bunt in dieser Nacht. Wer Lust hat und mobil ist, kann von Angebot zu Angebot cruisen oder nimmt einfach an einem Ort alles mit. Allein in Düsseldorf kann man zwischen 17 verschiedenen Programmen und Angeboten wählen.

Jump on Stage – Offene Bühne in Bergisch Gladbach

Augen zu und durch! Traut euch mit eurer Band, Hip Hop Crew, Theatergruppe, Poetry Slam Clique oder auch solo auf die Bühne. Egal ob Cover oder eigene Werke – ob einstudiert oder ganz spontan. So sammelt ihr Bühnenerfahrung, sodass kalte Füße und Lampenfieber euch hinterher nicht mehr jucken.

Am Samstag den 24.9.2016 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Städtischen Max-Bruch-Musikschule.
Langemarckweg 14, 51465 Bergisch Gladbach
Kontakt: Petra Weymans, 02202-142254, kulturbuero@stadt-gl.de
Eintritt frei! – nicht barrierefrei 

Für die Jugendlichen gilt: Seid dabei, zeigt euch, feuert euch an und probiert aus, worauf Ihr schon immer Lust hattet. Natürlich ist auch das ältere Publikum herzlich eingeladen, sich die Performer anzusehen – jung, talentiert und wunderschön!

Foto: Dirk Vogel

Foto: Dirk Vogel

nachtfrequenz16 – Nacht der Jugendkultur findet unter anderem auch hier statt:
Bergisch Gladbach, Bonn, Brühl, Düsseldorf, Essen, Euskirchen, Gelsenkirchen, Herne, Kerpen, Köln, Krefeld, Leverkusen, Olpe, Ratingen, Solingen, Wuppertal.

Die Teilnahme ist meistens kostenlos, bei einigen Veranstaltungen ist eine Voranmeldung erforderlich.

Das Programm der nachtfrequenz steht Ende August unter www.nachtderjugendkultur.de online und liegt dann auch als Programmheft in allen Städten und Gemeinden aus.

nachtfrequenz16 – Nacht der Jugendkultur, wird veranstaltet von der LKJ NRW e.V. und gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.