Unterhalb der Ampel zwischen Kulturhaus Zanders und Quirls verläuft ein Stromkabel, das große Teile der Innenstadt mit Strom versorgt – und defekt ist

Ein Defekt an einem massiven Stromkabel unterhalb der oberen Hauptsstraße hat am frühen Sonntagmorgen für einen weitreichenden Stromausfall im Laurentiusviertel gesorgt. Die Belkaw konnte die Versorgung sehr schnell wieder herstellen, daher wurde der Ausfall kaum bemerkt, sagte Belkaw-Sprecher Igor Hradil jetzt auf Anfrage.

Um das eigentliche Problem zu lösen muss das Versorgungsunternehmen allerdings in die Tiefe gehen. Um die Auswirkungen auf den ohnehin von Baustellen geplagten Verkehr gering zu halten, haben sich Belkaw und Stadtverwaltung geeinigt, die Reparatur am Sonntag durchzuführen.

Am 18. Dezember ab 7 Uhr wird auf der oberen Hauptstraße vor dem Quirls die Fahrbahn Richtung Kürten gesperrt, der Verkehr auf die beiden anderen Fahrspuren verengt. Die Belkaw hofft, die Reparatur am Sonntag abschließen zu können; erst am Montag wird jedoch der Asphalt geliefert, um das Loch wieder schließen zu können. Daher kann es auch im Vormittagsverkehr am Montag zu Beeinträchtigungen kommen.

Die Belkaw hat allerdings keine Wahl. Sie hat das defekte Kabel zunächst durch eine Ringschaltung neutralisiert. Eine weitere Absicherung gibt es aber nicht; sollte es innerhalb dieser Schaltung zu einem weiteren Defekt kommen wäre die Innenstadt vom Waatsack bis zum Rathaus ohne Strom. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.