Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

TV Refrath gewinnt gegen Bundesliga-Primus

Ehrung durch Bürgermeister Lutz Urbach, Foto: Heinz Kelzenberg

„350 Zuschauer – hohes Niveau – zu ersten Mal Bischmisheim geschlagen“ – das sind die Fakten zum 15. Spieltag, an dem der TV Refrath seine Titelambitionen für dieses Jahr ein weiteres Mal unter Beweis stellte.

Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit freuten sich alle Zuschauer in der Halle in erster Linie über die gewonnenen Punkte, die den TVR auf sicherem „Final-Four-Kurs“ halten. Doch für die Mannschaft, allen voran die Coaches Denis Nyenhuis und Daniel Winkelmann, aber auch Teamchef Heinz Kelzenberg fühlte sich dieser 4:3-Erfolg noch etwas spezieller an. Kelzenberg: „Wir haben zum ersten Mal gegen den BCB gewonnen und es hat sich angefühlt, dass wir dies auch schaffen können, wen beide Teams komplett sind.

Nach wie vor sieht Kelzenberg den Titelverteidiger aus dem Saarland als Favoriten um die Deutsche Meisterschaft, doch weiß er seit heute: „wie nah wir dran sind, wenn am Ende alles passt“.

Die Herrendoppel der Refrather waren durch den Ausfall von Sam Magee weit deutlicher geschwächt als beim BCB durch den Ausfall von Marvin Seidel. Die beiden starken Paarungen der Saarländer ließen jedenfalls den Refrathern keine Chance und holten zwei von drei Doppelpunkten. Relativ chancenlos war der BCB im Damendoppel – zu stark und eingespielt agierten Chloe Magee und Carla Nelte an diesem Abend.

Nichts zu holen an diesem Abend war auch für die 28-jährige Irin gegen ihre Gegnerin Olga Konon. Durch Knieschmerzen leicht gehandicapt ging Magee nicht bis ans Äußerste und hatte an diesem Abend keine realistische Siegchance. „Die sehe ich jedoch bei einem erneuten Aufeinandertreffen, wenn Chloe schmerzfrei ist“, so Heinz Kelzenberg, der mit ansehen musste, wie sein Team nach eineinhalb Stunden mit 1:3 ins Hintertreffen geriet.

Es folgten zwei äußerst dramatische Begegnungen, allen voran das 2. Herreneinzel zwischen Lars Schänzler und dem in Bestform agierenden Zweitligaspieler Matthias Deininger. Der 21-jährige, sonst so konstante Refrather, tat sich an diesem Abend sehr schwer mit der Spielweise seines

Gegners und kam mehr und mehr in Bedrängnis. Nach abgewehrten Matchbällen konnte Schänzler aber das Match mit 14:12 im 5. Durchgang für sich entscheiden.

Deutlich eher fertig war das gleichzeitig begonnene Mixed, bei dem an der Seite von Carla Nelte kurzfristig Sam Magee durch Fabian Holzer ersetzt werden musste. Heinz Kelzenberg: „Fabian hat in dieser und in der vergangenen Saison vorzügliche Mixed gespielt und mit Carla lediglich das Hinspiel in Saarbrücken hauchdünn verloren. Daher waren wir durchaus optimistisch, obwohl mit den beiden Deutschen Meistern im Doppel Peter Käsbauer und Isabel Herttrich zwei Hochkaräter auf der anderen Seite standen. Obwohl Bischmisheim im abschließenden Satz fünf Matchbälle abwehren konnte, hießen die Sieger schließlich verdientermaßen Holzer/Nelte. Heinz Kelzenberg: „Die Leistung von Fabian Holzer ist nicht hoch genug zu bewerten, ihm gebührt heute mein allergrößter Respekt“.

In dem Wissen, dass aus einem 1:3 ein 3:3 geworden war und der Sieg seines Clubs nun auf seinem Schläger liegen würde, ging abschließend Fabian Roth gegen den 8 Jahre älteren Routinier Dieter Domke auf den Court. Nur in einem Satz konnte Domke dem jungen Refrather gefährlich werden und als um 21:30 Uhr der erste Matchball von Roth auf der gegenüber liegenden Seite liegen blieb, war in der Halle Steinbreche kein Halten mehr.

Team und Zuschauer feierten gemeinsam den denkwürdigen Sieg, der deswegen etwas Besonderes war, weil ganz viele der anwesenden Zuschauer live miterlebt hatten, wozu das Team von Heinz Kelzenberg im Stande ist. Der Refrather Vereinschef geriet anschließend ins Schwärmen: „Das ist sicherlich die stärkste Refrather Mannschaft, die es je gab und die es vielleicht in den nächsten zwei, drei Jahren geben wird. Dies trifft auf unseren heutigen Gegner allerdings so nicht zu. Bischmisheim ist verwundbar und daher sind wir gierig und zuversichtlich, die sich bietende Chance zu nutzen. Ja, wir wollen Deutscher Meister werden“.

Auf das sich aktuell sehr schnell drehende Personalkarussell angesprochen, äußert sich der TVR-Chef: „Wir haben drei Abgänge und werden dafür vier neue Spieler verpflichten. Auch wenn Fabian Roth nicht zu ersetzen sein wird, bin ich absolut zuversichtlich, dass wir in der kommenden Saison nicht nur eine starke, sondern auch eine attraktive Mannschaft haben werden. Die Namen werden in den nächsten Wochen verkündet“.

Vor dem Match gegen Bischmisheim wurden die Deutschen Meister des TV Refrath, Carla Nelte und Fabian Roth von Vereinsseite sowie von Bürgermeister Lutz Urbach geehrt. Das zahlreiche Publikum belohnte die beiden Ausnahmespieler für ihre Verdienste mit außergewöhnlich lautstarkem Applaus.

Bereits am Sonntag tritt der TV Refrath zum nächsten Bundesligaspiel an – Gegner ist um 17 Uhr im Ambiente der folgenden „German Open“ der 1.BV Mülheim. Heinz Kelzenberg: „Das wird eine schwere Aufgabe, denn nur wenn Mülheim gegen uns punktet, sind sie in den Playoffs dabei, sonst sind sie raus“.

Print Friendly, PDF & Email

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

17Okt09:45Überraschungswanderung

17Okt15:00Seniorenkino zeigt "Toni Erdmann"

17Okt17:00Sitzung des Stadtrats

17Okt17:00Die Kuh RosalindeErzählkonzert für Kinder

17Okt19:00Beit Jala-Treff: Diskussion mit Steffen Hagemann

17Okt19:00Gespräch: Ich glaube. Wir glauben.Anmeldung bis 11.10. erforderlich

17Okt19:00„Berufswahl entspannt und gut entscheiden“Vortrag für Eltern und Schüler

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

Newsletter: Der Tag in BGL

Was ist wo los?

17Okt09:45Überraschungswanderung

17Okt15:00Seniorenkino zeigt "Toni Erdmann"

17Okt17:00Die Kuh RosalindeErzählkonzert für Kinder

17Okt17:00Sitzung des Stadtrats

17Okt19:00Gespräch: Ich glaube. Wir glauben.Anmeldung bis 11.10. erforderlich

17Okt19:00Beit Jala-Treff: Diskussion mit Steffen Hagemann

17Okt19:00„Berufswahl entspannt und gut entscheiden“Vortrag für Eltern und Schüler

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

18Okt15:30Lesung aus „Herz auf Eis"

18Okt19:00Inklusion an Schulen - Wunsch und WirklichkeitPodiumsdiskussion

18Okt19:00Eröffnung der Bibelausstellung

18Okt20:00- 21:30„Medden us dem Levve - Jetz sin se alt jenoch"Kabarettabend  bei Pütz-Roth

18Okt20:0033 Jahre und kein bisschen leise!Kabarett

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

19Okt15:00- 16:45Steuern sparen beim Vererben

19Okt18:30FC Live-Talk und Public Viewing

19Okt18:30Vortag am OHG: "Der kosmissche Kreislauf"über das Leben und Sterben der Sterne

19Okt19:30Premiere: Oliver Buslau liest aus „Wahn"

20Okt17:00Fest des Mentorenprojekts

20Okt19:00Zur Geschichte des Schlachthofs - ABGESAGT

20Okt20:00Miljö wieder live im Bockim Wirtshaus am Bock

20Okt20:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

21Okt - 22ganztägigFußball Cup: Kommen, kicken, Tore Schießen

21Okt10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

21Okt10:00- 12:00Mit Kaiser Wilhelm auf der Streuobstwiesefür Kinder von 8 bis 12 Jahren

21Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

21Okt20:00ReimBerg Slam

21Okt20:00„Mythos" - Legenden gewordene Frauen

22OktganztägigRefrather Herbstlauf

22Okt09:40Wanderung Kürten-Wermelskirchen-Hückeswagen

22Okt15:00Skat-Turnierbei Mittendrin

22Okt17:00Orgelmusik zum Reformationsjubiläum

22Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

23Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

23Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

23Okt18:00- 19:30Rechtsinformationsabend für Frauen

24Okt14:30Odenthal wandernd erkunden

24Okt15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

24Okt19:00- 21:18Herbert Reul zur Inneren SicherheitNRW-Innenminister im Tannenhof

26Okt10:00Wanderung entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim

27Okt08:30Von Fledermäusen und Vampiren - für Kinder im GrundschulalterWanderung

27Okt10:00- 15:00Fußballcamp Abschlussturnier

28Okt11:00Galavorstellung „Sport meets Circus"

28Okt15:00- 16:00ADFC: Fahrradcodierung

29Okt09:30Wanderung zwischen Agger und SülzWanderung

30Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

30Okt15:30„Ev. Christen im Herzogtum Berg"Vortrag mit Bildern

31Okt18:11Flöcktoberfestmit den Flöckcken

1Nov10:30- 12:00Mit Baby im Museum

1Nov19:30- 09:49Offenes Singender GV Harmonie Kaule Bensberg

2Nov14:00- 20:00Freier Eintritt Villa Zanders

2Nov20:30Björn Heuser Mitsingkonzertim Wirtshaus am Bock

3Nov - 5ganztägigBensberger Martinizauber

3Nov11:00- 16:30Reformationstag für Kinder

3Nov13:00- 19:00Medienflohmarkt im Forum

3Nov19:00- 21:15Mundartabend in der VHS

3Nov19:30Film-Abend im Himmel un Ääd

3Nov19:30Filmtreff zeigt „Suffragette"

4Novganztägig„The Work"

4Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

5Nov10:00Wie bereitet sich die Natur auf den Winter vor?Wanderung des NaturFreundehaus Hardt

5Nov11:00- 13:00Sonntags-Atelierin der Villa Zanders

5Nov18:00Musikalische Vesper

6Nov19:00„Bewegend anders"Vortrag zur Bibelausstellung

7Nov15:00Seniorenkino zeigt "Moonlight"

7Nov18:00- 20:15Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht

7Nov19:00Flucht - Herausforderung und Chance

8Nov14:30„Ich bin dann mal weg"Aufführung des Lichtspiel-Cafés

8Nov14:30- 16:30dementia+art in der Villa ZandersFür Personen mit Demenz und Angehörige

8Nov19:00Gesprächscafé: Schicksal tragen

8Nov20:00RhingdöchterKabarett an der IGP

8Nov20:00Warum schreibt so jemand so rätselhafte Bilder?Ökumenische Herbstgespräche Herkenrath

9Nov18:00Critical Mass

9Nov19:30Offener Stammtisch der Grünen

10Nov19:00- 20:00„Ich rieche Menschenfleisch"Ausstellungseröffnung in der VHS

11NovganztägigTagesworkshop: GitarrissimoAnmeldeschluss ist Freitag, der 20. Oktober 2017.

11Nov14:00- 18:00REAKTIV - das Kunstlabor

11Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

11Nov15:30Die Ostermann-RevueLieder und Anekdotisches von und um Willi Ostermann

12Nov11:00Führung: „Freunde treffen sich – revisited"

12Nov11:00„Jazz isses Chor"Sonntagsmatinee Margarethenhöhe

12Nov14:00„Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier"Führung im Papiermuseum

12Nov14:30Schnuppertour durch Gladbachs Stadtmitte

12Nov17:00Time for Jazz

12Nov17:00Chorkonzert „Welle des Lebens"

12Nov17:00Oratorium nach Worten des Alten TestamentsXIV Oratorisches Konzert

13Nov11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

13Nov19:30- 21:00Soirée Cinéma: Die fabelhafte Welt der Amelie

14Nov15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

14Nov19:30FeaturedA Tribute to The Blues Brothers

15Nov19:30Lesung „Buch für die Stadt 2017"

16Nov11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

16Nov15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

16Nov15:30- 17:45Menschen gestalten mit TonAnmeldung bis 11.11.17

16Nov19:30„Alternative“ Therapie bei BrustkrebsMedizindialog am EVK

17Nov15:30- 17:00Mobiler Buchsalon mit Wiebke von Moock

17Nov16:00- 10:13IntegrationSPORTSdayEin Sportfest für alle

17Nov19:30Lieder ohne StockbrotMitsingkonzert

17Nov19:30- 19:48Preisträgerkonzert Kammermusikin der Reihe Con Bravura

18Nov10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

18Nov14:00- 17:00Kunstlabor ParallelFür junge Menschen mit und ohne Behinderung

18Nov19:30Sing mit!

18Nov20:00ReimBerg Slam

19Nov10:0050 Jahre AndreaskircheFestlicher Gottesdienst

19Nov11:00Bläsermatinee mit Vernissage

19Nov16:00Klezmer Konzertim Heilsbrunnen

19Nov18:00- 19:43„Hier stehen wir und wollen es anders!"Szenischen Tischgespräch in der Zeltkirche

21Nov15:00Seniorenkino: „Florence Foster Jenkins"

21Nov18:00- 19:30Rechtsinformationsabend für Frauen