„Wer schafft es in den Sommerferien mindestens drei Bücher zu lesen?“ Das ist die spannende Frage, die sich die MitarbeiterInnen der Stadtbücherei Bergisch Gladbach und der Stadtteilbibliothek Bensberg stellen. Denn pünktlich eine Woche vor den Sommerferien starten der JuniorLeseClub für Grundschüler und der SommerLeseClub für alle, die nach den Sommerferien die 5. Klasse besuchen.

Mitmachen lohnt sich!

+ Anzeige +

„Mit Unterstützung des Kultursekretariats Gütersloh, dem Kulturbüro Bergisch Gladbach, dem Förderverein der Stadtbücherei und „Bürger für uns Pänz“ wurden extra zahlreiche neue Bücher gekauft, die zum Start der Leseclubs bereit stehen“, berichtet Bibliothekarin Deborah Kropf. Krimis, Fantasyromane, Bücher über Freundschaft und Liebe, Abenteuerliches oder Comicromane – für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Da lohnt es sich doch, sich jetzt in der Bibliothek für den Sommerleseclub anzumelden, denn diese Bücher sind bis zum Ende der Ferien ausschließlich von den Clubmitgliedern ausleihbar

„Am 9. Juli um 10 Uhr sind wir mit den Clubs gestartet und schon um fünf Minuten nach 10 Uhr hatten sich die ersten Teilnehmer angemeldet!“, freut sich Andrea Görgen aus der Stadtbücherei und bekräftigt: „So kann es gerne weiter gehen! Wir freuen uns über jeden, der auch in den Sommerferien zum Buch greift und uns in den Büchereien besucht.“

Die Spielregeln der LeseClubs sind ganz einfach:

Wer es schafft, in den Sommerferien mindestens drei Bücher zu lesen und zum Beweis darüber auch etwas erzählen kann, bekommt eine Urkunde und wird am 9. September zu einer Abschlussparty in die Bibliothek eingeladen. „Die Illustratorin Charlotte Hofmann nimmt alle erfolgreichen Teilnehmer mit auf ein Comic-Live-Abenteuer und zeichnet auf Zuruf die Geschichte, die das Publikum sich ausdenkt!“, verspricht Andrea Görgen.

Unter allen, die ihre „Logbücher“ abgegeben haben, werden außerdem Preise verlost.

Kostenlos anmelden kann man sich in der Stadtbücherei Bergisch Gladbach und der Stadtteilbücherei in Bensberg. Schülerinnen und Schüler, die noch keinen Bibliotheksausweis haben, können sich mit dem Einverständnis ihrer Eltern in den Büchereien anmelden – natürlich auch kostenlos.

Deborah Kropf

ist Kinderbibliothekarin und als Mitarbeiterin der Stadtbücherei Bergisch Gladbach unter anderem für die Veranstaltungen zuständig.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.