Mit „Fit one / Fight Night” bringt der Bergische Löwe im November den Boxkampf nach Bergisch Gladbach. Neben anderen herausragenden Programmpunkten wie dem Lions-Konzert, dem Kleinen Prinzen und Ebenezer Scrooge.

Freitag, 08.11.2019, 18.00 Uhr
Fit one / Fight Night
eine Profi-Box-Gala der besonderen Art

+ Anzeige +

Neben 8 – 10 internationalen Profi-Box-Kämpfen, darunter einige Titelkämpfe, wird auch ein tolles Show- und Rahmenprogramm geboten, organisiert vom Lokalmatadoren Sergej Wotschel.

Im Show Programm spielt Culcha Candela Fetzige Beats, tanzende Massen und ein Feeling wie im Dauersommer: Culcha Candela sorgen mit einem Mix aus Reggae, Dancehall, Salsa und Hip Hop für eine explosive Mischung.

Neben der mit Spannung erwarteten Titelverteidigung des symphatischen und beliebten Lokalmatadoren Sergej Wotschel, dem amtierenden Europameister im Mittelgewicht, wird Ünsal Arik einen der beiden Hauptkämpfe bestreiten.

Ein weiterer Europameister einer anderen Gewichtsklasse beehrt den Bergischen Löwen mit seiner Anwesenheit im Ring. Es handelt sich um den Cruiser-weight Champion Alexander Nedbai aus der Schweiz, der seinen Titel in einem spektakulären Kampf errungen hat und bei dem Boxabend noch Mal nachlegen will.

International gewürzt, der Kampf im Schwergewicht. Mit Kevin Johnson aus den USA wird ein Fighter in den Ring steigen, der unter seinen Gegnern die größten Namen des internationalen Schwergewichts vorzuweisen hat. Er ging dabei sogar gegen W.Klitschko und den amtierenden Weltmeister im Heavyweight, Andy Ruiz, über die volle Distanz. Der Afro-Amerikaner wird, so wie man ihn kennt, die schweren Hände fliegen lassen und sportlich ein wenig Las Vegas Atmosphäre versprühen.

Als weiteren Höhepunkt bieten wir dem in Deutschland jüngsten Profiboxer, Luca Cinqueoncie die Möglichkeit seine mit großem Interesse verfolgte und bisher ungeschlagene Kampfbilanz weiter auszubauen.

Eintritt: 49,50 EUR

Samstag 09. November 2019, 20:00 Uhr
Frau Höpker bittet zum Gesang

Ausverkauft

Sonntag 10. November 2019, 17:00 Uhr
Der Feuervogel
Erzählkonzert in Bergisch Gladbach

Viele Jahre war Prinz Ivan gemeinsam mit seinem Pferd unterwegs. Er wollte um jeden Preis jene Prinzessin finden, die ihm im Traum erschienen war. Sie und keine andere sollte seine Braut werden. Auf seiner langen Reise traf er auf unterschiedliche Tiere, die in Not geraten waren und ihn um Hilfe baten. Immer wieder gelang es ihm, jenen Tieren durch seine hilfsbereite Art zu helfen. Als Dank beschenkten die Tiere ihn mit den seltsamsten Ratschlägen.

Als er seine Traumprinzessin endlich fand, sah Ivan sie in der Gefangenschaft eines bösen Zauberers, der dem Prinzen nach dem Leben trachtete. Jetzt erinnerte er sich an die guten Ratschläge seiner Freunde.

Es musizieren die „Stadtstreicher“ der Städtischen Max-Bruch-Musikschule unter der Leitung von Roman Oračko

Sprecher: Ulrich Steiner Illustrationen: Ludek Manásak

Die Bergischen Erzählkonzerte sind für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Freier Eintritt im Spiegelsaal, Spenden sind willkommen.

Dienstag 12. November 2019, 19:30 Uhr
Wir Nachgeborenen – Kinder berühmter Eltern
Lesung mit Anatol Regnier

Anatol Regnier ist Sohn des Schauspielerehepaars Charles Regnier und Pamela Wedekind. Er studierte klassische Gitarre, konzertierte im In- und Ausland, sang die Lieder seines Großvaters Frank Wedekind und entdeckte irgendwann sein eigentliches Talent: das Schreiben.

Sein erstes Buch „Damals in Bolechów” schildert das Schicksal der jüdischen Bevölkerung einer galizischen Kleinstadt während des Holocaust. “Du auf deinem höchsten Dach – Tilly Wedekind und ihre Töchter” und “Frank Wedekind – eine Männertragödie” sind hoch gelobte Biografien mit kulturgeschichtlichem Anspruch.

In seinem letzten Buch „Wir Nachgeborenen – Kinder berühmter Eltern“erzählt er nicht nur seine eigene Geschichte, sondern auch die der Kinder Hans Falladas, Dietrich Fischer-Dieskaus, Heinz Erhardts, Peter Frankenfelds und anderer.

Seine Lesungen würzt er mit Liedern zur Gitarre. Sein lockerer Erzählstil und seine humorvolle Art machen seine Veranstaltungen immer zu einem besonderen Vergnügen.

Eintritt: 19,80 EUR freie Platzwahl im Spiegelsaal

Mittwoch 13. November 2019, 20:00 Uhr
LöwenLachKultur 2019 – Tina Teubner
„Wenn Du mich verlässt komm ich mit – weniger Demokratie wagen!“

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen.

Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste.

Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen. Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken.

Eintritt: 29,80 EUR

Samstag 23. November 2019, 17:00 Uhr
Die Erlebnisse des Willy Wonkas
Ballett-Dance Academy Kürten

Seit über 35 Jahre verzaubert die Ballett-Dance Akademie in Köln Dellbrück schon ihr Publikum.

Im Frühjahr 2018 öffnete die zweite Ballett-Dance Akademie Filiale in Kürten. Der Zulauf war innerhalb kurzer Zeit so groß, dass nun eine eigenständige Aufführung präsentiert werden kann. Nach einer erfolgreichen Weihnachtsfeier freut sich die Ballett-Dance Academy im November auf die Veranstaltung.

Zum allerersten Mal vertanzen die Schüler der Kürtener Schule mit vielseitigen Tanzstilen (Ballett, Modern, Jazz, Hip- Hop und Breakdance) nach künstlerischer Freiheit die Erlebnisse des rätselhaften Willy Wonkas.

Denn Wonkas sucht einen Erben für sein Schokoladenimperium und startet diesbezüglich ein weltweites Gewinnspiel. Fünf glückliche Gewinner erhalten durch „Goldene Tickets“, die man in Wonka-Schokoladenriegeln finden konnte, die einmalige Chance an einer Führung durch die legendäre Fabrik teilzunehmen, die seit 15 Jahren kein Mensch mehr betreten hat. Von den Ereignissen völlig überwältigt, dringt Charlie, ein kleiner Junge der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, immer tiefer in die verzauberte Welt des Willy Wonkas…

Eintritt: 23,00 | 19,00 EUR

Sonntag 24. November 2019, 16.00 Uhr
Der kleine Prinz
Lesung im Spiegelsaal
Puppenspiel mit Gerd J. Pohl ab 16 Jahren

Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ gehört zu den Meilensteinen der Literatur des 20.Jahrhunderts. Längst hat die Geschichte des Kindes, das versucht, sich der Welt der Erwachsenen anzunähern, nur um am Ende doch wieder in seine eigene – die eben des Kindes – zurückzukehren, Einzug in das kollektive Bewusstsein gehalten und ist sogar jenen geläufig, die Exupérys Buch selbst nie in den Händen gehalten haben.

Unter der Regie von P. Willi Beine und unter Verwendung von Fischers alter Textfassung gibt Puppenspieler Gerd J. Pohl all jenen Figuren Charakter und Stimme, die längst zu Ikonen der Popkultur geworden sind: dem König und dem Trinker, dem Eitlen und dem Geschäftsmann, dem Geographen und dem Flieger, der Rose, der Schlange und dem Fuchs, dessen Geheimnis längst in den Volksmund übergegangen ist: „Man sieht nur mit dem Herzen gut – das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!“ Und natürlich dem kleinen Prinzen selbst, der bereits seit über 70 Jahren wie kaum ein anderer die Seelen der Leser, Zuschauer und Zuhörer anrührt.
Eine Produktion der Piccolo Puppenspiele und der Eremos-Literaturbühne.
Spieldauer: etwa 70 Minuten ohne Pause.

Eintritt: 20,90 EUR

Die Veranstaltung findet im Spiegelsaal statt
Die Karten erhalten Sie an der Theaterkasse oder an der Abendkasse vor dem Spiegelsaal

Sonntag 24. November 2019, 18:00 Uhr
54. Lionskonzert
Lions-Club Bergisch Gladbach / Bensberg

Der Förderverein des Lions-Club Bergisch Gladbach / Bensberg e.V. lädt zu seinem traditionellen Benefiz-Konzert ein.

In diesem Jahr gastiert das Leipziger Symphonieorchester, ein Klangkörper von überragender Güte unter Leitung von Georg Mais im Bergischen Löwen. Das Orchester präsentiert die berühmten Leipziger Komponisten Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Als Solistin des Konzertes gastiert zum zweiten Mal bei den Lions-Konzerten Hannah Müller, Violine. Die hochbegabte Musikerin stammt aus Bergisch Gladbach und kommt jetzt als festes Mitglied der 1. Violinen von dem Orchester der Deutschen Oper Berlin. Nach ihrem grandiosen Erfolg mit dem Violinkonzert von Tschaikowsky 2016 spielt Hannah Müller in diesem Jahr das „Violinkonzert e-Moll“ von Mendelssohn Bartholdy.

Das Leipziger Symphonieorchester beginnt mit J. S. Bachs „Air“ aus der Suite Nr.3 D-Dur. Nach der Pause spielt das Orchester die Symphonie Nr. 4 „Italienische“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, eines der beliebtesten und meistgespielten Werke weltweit.

Leipziger Symphonieorchester Dirigent: Georg Mais
Solistin: Hannah Müller, Violine

Eintritt: 25,00 EUR

Freitag 29. November 2019, 18:30 Uhr
Scrooge – eine Weihnachtsgeschichte

Die erfolgreiche Geschichte nach Charles Dickens als Familien-Musical von Christian Berg & Michael Schanze, wird erstmals in der Großregion aufgeführt. Das beliebte Musical wird sowohl Erwachsene als auch Kinder mit hervorragenden Musical-DarstellerInnen, weihnachtlichen & stimmungsvollen Liedern und beeindruckender Kulisse in eine berührende Märchenwelt entführen.

„Eine Weihnachtsgeschichte“ ist eine der bekanntesten Erzählungen von Charles Dickens. Sie wurde im Dezember 1843 mit Illustrationen von John Leech erstmals veröffentlicht.

Ebenezer Scrooge, dem geizigen, aber reichen alten Mann, erscheinen in der Nacht vor Weihnachten drei Geister, die ihn auf eine Reise in die Vergangenheit zum diesjährigen Weihnachtsfest bei seinem armen Angestellten mitnehmen und in die Zukunft, die alles andere als rosig sein wird, wenn sich sein kaltes Herz nicht endlich erweichen lässt. Wie jedes Jahr schlägt Scrooge die Einladung seines Neffen zum Weihnachtsessen aus, beschimpft seinen treuen Mitarbeiter Bob Cratchit, faul zu sein und weigert sich, den Armen an den Feiertagen Geld zu spenden. Die Turmuhr schlägt Mitternacht. Ebenezer Scrooge verwandelt sich plötzlich vom Geizhals zur Person mit Mitgefühl und Herz…

Erleben Sie echte Familienunterhaltung mit leuchtenden Kinderaugen.

Eintritt: 34,00 | 29,00 | 25,00 EUR
(Ermäßigungen für Kinder bis 14 Jahre)

PDFDrucken

Bürgerhaus Bergischer Löwe

Der Bergische Löwe verfügt über einen großen Theatersaal, ein Penthouse, den Spiegelsaal und weitere Veranstaltungsräume. Neben dem eigenen Theater- und Kulturprogramm finden hier viele Events externer Veranstalter statt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.