Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Am Vorabend des Gedenktages zur Reichspogromnacht spielt die Gruppe „Sher on a Shier” im Vinzenz Palotti Hospital Klezmermusik. Inspiriert durch die Tradition der Klezmorim entstehen feinsinnige, magische Momente.

Im Rahmen der Reihe “KuK- Kunst und Kultur im Krankenhaus” findet am Freitag, 8. November in der Kapelle des Vinzenz Pallotti Hospital Bensberg ein ganz besonderes Konzert statt. Die Gruppe “Sher on a Shier” wird die Besucher mit Klezmermusik verwöhnen. Die “Sheries” sind Vollblutmusiker und in der Klezmerszene sehr bekannt.

“Sher on a Shier” ist jiddisch und heißt frei übersetzt “der nicht endende Tanz”. Das Ensemble widmet sich dem unglaublichen Klang der alten Klezmerkapellen Osteuropas und bringt diesen in einer überraschend neuen Interpretation auf die Bühne. Inspiriert durch die Tradition der Klezmorim entstehen im feinsinnigen Zusammenspiel neue Klangfarben und magische Momente.

Sher on a Shier spielten auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland, z.B. beim Euroradio Folk Festival der European Broadcasting Union (EBU), dem Etno Krakow Festival, dem Yiddish Summer Weimar, dem Festival der 1000 Töne in Augsburg oder dem Internationalen Akkordeonfestival Wien. 2018 waren spielten sie in Bergisch Gladbach vor ausverkauftem Haus.

Alles auf einen Blick:

Klezmerkonzert “Sher on a Shier”
Freitag, 8. November 2019, 19 bis 21 Uhr
VPH Bensberg, Kapelle
Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Weitere Veranstaltungen zum 9. November:

Gegen Antisemitismus – in Vergangenheit und Gegenwart

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.