Die Wirtschaftsförderer im Rathaus wollen etwas unternehmen, um die Vorteile und die Aktivitäten des Wirtschaftsstandortes Bergisch Gladbach transparenten zu machen. Ab morgen verschickt die Stadt reinen regelmäßigen Newsletter per E-Mail, der über alle Themen informiert, die Unternehmen interessieren könnten. Ab sofort kann man sich registrieren lassen, dann sollte der erste Newsletter schon morgen im Postfach eintrudeln.

Ansprechpartner bei der Stadt für den Newsletter ist Jochen Geist, der als dritter Mann bei der Wirtschaftsförderung noch so neu ist, dass er bei den Ansprechpartnern auf der Website der Stadt noch gar nicht zu finden ist.

+ Anzeige +

Wer also Themen für den Newsletter hat kann sich vorerst an Fachbereichsleiter Bernd Martmann (Mail: b.martmann@stadt-gl.de) wenden, der den Anspruch des Wirtschaftstickers wie folgt definiert: „Wir wollen nicht einer unter hundert News-Lettern sein, sondern DER News-Letter.“

Auf der Empfängerliste stehen bereits 1 600 Unternehmen und Betriebe in Bergisch Gladbach, doch abonnieren kann den Newsletter jeder Interessierte.

In der ersten Ausgabe vom 27.10. geht es um die Gründung des Stadtentwicklungsbetriebs, um das  Technologiezentrum Moitzfeld, um die Kino-Erweiterung in Bensberg und um die Regionale 2010. Wir sind gespannt!

Quellen: Cityweb, BLZ

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.