Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Tomás M. Santillán lebt seit seinem ersten Lebensjahr in Bergisch Gladbach Refrath. Er ist lokaler Ansprechpartner für ATTAC, und Specher der Bürgerinitiative "Bürgerinnen und Bürger gegen TTIP - GL", die sich gegen die Freihandelabkommen TTIP & CETA engagiert. Bekannt wurde Tomás M. Santillán durch sein Engagement als Antragsteller des Bürgerentscheid gegen des Cross-Border-Leasing 2003 und seine Kandidaturen als Bürgermeister und für den Landtag NRW. Von 2009-2014 vertrat er DIE LINKE als Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Bergisch Gladbach. Seit 2015 ist er fraktionsloses Ratsmitglied für DIE LINKE. und umweltpolitischer Sprecher der LINKSFRAKTION im Landschaftverband Rheinland (LVR). Lokal ist er für die DIE LINKE Basisgruppe "Kommunalpolitik" Bergisch Gladbach aktiv und engagiert sich in unabhängigen Intiativen und lokalen Bürgerprojekten.

3 Kommentare zu “Unsere Gedanken sind bei den Opfern!”

  1. Wo ist denn jetzt die Atomlobby hin?

    E.on-Chef Johannes Teyssen, Umweltminister Norbert Röttgen, Bundeskanzlerin Angela Merkel und RWE-Chef Jürgen Großmann besichtigen das Atomkraftwerk Emsland
    „Jürgen Großmann freut sich im Stillen, öffentlich hält er sich vornehm zurück. Denn Lobbyerfolge zu feiern ist auf der politischen Bühne in etwa so wie Nachtreten im Sport. “Unser gemeinsamer Appell sollte ein Beitrag zur Versachlichung der teilweise sehr emotional geführten Diskussion sein”, sagt E.on-Chef Johannes Teyssen dem Handelsblatt. Er hatte zusammen mit Großmann Druck auf die Regierung ausgeübt. Als Gewinner mag er sich nicht bezeichnen, zumindest nicht öffentlich. Understatement ist die Tugend der Sieger“

    Dieser treffen ist nicht lang her, das ist Lobbyismus auf kosten der Umwelt und tausendfaches Menschenleid.
    Es geht immer um die fette Beute, wie viel an spenden hat Frau Merkel und Herr Röttgen den bekommen.
    Herr Röttgen, der Sunnyboy ist der falsche Mann für das Amt.
    Bei jeder Katastrophe strahlt er.

  2. Die aktuellen Ereignisse in Japan beweisen, das es mit der Sicherheit von Atomreaktoren nicht weit her ist. Hört man die Berichte in Medien und Kommentare aus der Politik, so wird hier von einer Jahrhundertkatastrophe gesprochen. Macht man sich bewußt, das es die zivile Nutzung von Kernreaktoren erst seit 57 Jahren gibt (1954 erstes Kenrkraftwerk in der UDSSR), seitdem jedoch schon 3 große Unfälle passierten (Harrisbrug, Tschernobyl, Fukushima), so ist der Ausdruck Jahrhundertkatastrophe wohl nicht mehr anwendbar.
    Hinzu kommt bis heute die nicht zu beantwortende Frage, was mit den Tonnen von Atommüll passiert, die in behelfsmäßigen Zwischenlagern vor sich hin dümpeln.
    Zwar ist es sicher unrealistisch, von Heute auf Morgen sämtliche Raktoren still zu legen, die Politik sollte sich aber schnellstmöglich darauf einstellen, erneuerbare Energieen zu fördern und die Forschung und Technik in diesem Segment voran zu treiben.

  3. Ergänzend zu der Resolution hier der Aufruf zur Mahnwacher in Bergisch Gladbach:

    Aufruf zur Mahnwache Bergisch Gladbach,
    Montag, 21.3.2011 -18.00 – 18.30 Uhr, Markt,
    Konrad-Adenauer Platz.

    * Bundesweit Mahnwachen für den Atomausstieg *
    * Fukushima ist überall – Atomausstieg jetzt! *

    In großer Betroffenheit über die Ereignisse in Japan und mit dem festen Willen, gemeinsam dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, rufen wir dazu auf, am *Montag, 21. März, von 18 Uhr bis 18.30 Uhr* in Bergisch Gladbach, Markt an der Mahnwache teilzunehmen

    Am Montag, 14. März, haben bereits in über 450 Orten bundesweit Mahnwachen stattgefunden, an denen mehr als 110.000 Menschen teilnahmen. Wir wollen jetzt weiter Druck auf die Regierung ausüben, sofort aus der Atomenergie auszusteigen!

    ** Bitte diesen Aufruf an möglichst viele Bergisch Gladbacher weiterleiten! **

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

16Aug - 19Aug 1615:00Aug 19Bergisch ClassicsSpring- und Dressurturnier auf dem Hebborner Hof

19Aug10:00Zu den alten Eichen nahe der Beverquellemittlere Wanderung, ca. 17 km

19Aug11:00- 13:00Oldtimertreff für Autos und Motorräder

19Aug14:00- 16:00Weben lernen im Bergischen MuseumFerienangebot für Kinder und Familien

19Aug15:00Klönen am Sonntagnachmittag

19Aug17:00Quirl Open-Air mit Ex 'n' Rock

21Aug15:00CastingSeniorenkino

22Aug10:00Rund um den Fühlinger SeeRadwanderung ca. 45 km

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Gefördert von

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Datenschutz: Cookie Präferenzen

Sie können festlegen, in welchem Umfang Sie auf unserer Website Cookies akzeptieren. Wir setzen Cookies ein, um die Funktionalität der Seite zu verbessern und die Nutzung der Artikel zu messen. Einige wenige sind für den technischen Betrieb der Seite notwendig. Mehr Infos finden Sie hier: Hilfe.

Wählen Sie bitte eine Option aus

Danke

Hilfe

Hilfe

Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert. Sie richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Einige wenige Cookies sind für den technischen Betrieb einer Website notwendig. Die meisten Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert bis Sie diese löschen. Um unsere Website nutzen zu können müssen Sie eine Option wählen.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Cookies ein, um die Funktionalität der Seite zu verbessern und die Nutzung einzelner Artikel zu messen. Unter anderem mit Google Analytics. Es werden aber nur anonymisierte IP-Adressen übermittelt.
  • Nur benötigte Cookies zulassen:
    Es werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Präferenzen hier jederzeit ändern: https://in-gl.de/datenschutzerklaerung/

Zurück

X