Als erste Realschule in Bergisch Gladbach hat sich die Schule im Kleefeld, die nach den Plänen der Stadtverwaltung schon bald “auslaufen” und ihr Gebäude an das NCG abgeben soll, einer Qualitätsanalyse unterzogen. Wir dokumentieren die Presseerklärung von Schulpflegschaftsvorsitzenden Susanne Schlösser:

Schüler demonstrieren für den Erhalt der Realschule Kleefeld

+ Anzeige +

———————————————————————
Ein sehr gutes Zeugnis für die Realschule Im Kleefeld trotz der Umzugsdiskussion

Diese Gesamtbewertung erhielt die Realschule Im Kleefeld bei einer Qualitätsanalyse der Bezirksregierung Köln, die in der vergangenen Woche (6. bis 8. März 2012) durchgeführt wurde. Dabei wurde die Schule drei Tage lang unter die Lupe genommen. Es wurden
Unterlagen gesichtet, der Unterricht unangemeldet besucht, sowie Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiter befragt. Das Resultat der Untersuchung kann sich sehen lassen: Von insgesamt 25 bewerteten Kriterien wurden 8 als „vorbildlich“ eingestuft. Bei weiteren 13 Kriterien erhielt die Schule die zweithöchste Bewertungsstufe.

Die Qualitätsprüfer haben die Schule als Ganzes in den Blick genommen und die Qualität der Schule als Gesamtsystem beurteilt.
Grundlage einer Qualitätsanalyse ist das Qualitätstableau, das sich aus 6 Qualitätsbereichen mit 28 Aspekten und 153 Kriterien zusammensetzt. Damit wird die Qualität einer Schule bestimmt und in einem Bericht zusammengefasst, um so der Schule ein Feedback für den erreichten Leistungsstand und Impulse für die eigene Weiterentwicklung zu geben.

Bestnoten erhielt die Realschule im Kleefeld etwa in dem Qualitätsbereich Schulkultur bei den Aspekten Lebensraum Schule, Soziales Klima, Ausstattung und Gestaltung des Schulgebäudes und Schulgeländes und Partizipation. Außerdem bescheinigt die
Qualitätsanalyse der Schule ein „vorbildlich“ in den Qualitätsbereichen Ergebnisse der Schule die personalen Kompetenzen, bei Professionalität der Lehrkräfte den Personaleinsatz und bei Führung und Schulmanagement den Aspekt Führungsverantwortung der Schulleitung.

Hier beispielhaft die Indikatoren im Bereich der personalen Kompetenzen:

  • 1.3.1 Die Schule fördert das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler.
  • 1.3.2 Die Schule fördert die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler.
  • 1.3.3 Die Schule fördert Verantwortungsbereitschaft bzw. soziales Engagement der Schülerinnen und Schüler.
  • 1.3.4 Die Schule fördert Toleranz bzw. Konfliktfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.

Das sehr gute Ergebnis in diesem Bereich bestätigt die Arbeit aller in der Realschule Im Kleefeld unter dem Schulmotto: „Verantwortung mit anderen für andere für sich selbst“-

Die Realschule Im Kleefeld wird diesen erfolgreichen Weg hoffentlich weiter am Standort „Im Kleefeld“ beschreiten können. Bereits in der ersten Woche wurden in der noch laufenden Anmeldephase (bis 16. März) über 71 Kinder neu angemeldet.

Weitere Informationen:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.