Das Marien-Krankenhaus Bergisch Gladbach (MKH) lädt erstmals ein zum „Tag der Pflege“. Am Samstag, 12. Mai zwischen 10 und 16 Uhr werden die Krankenschwestern und Pfleger der Klinik die Angehörigen und Patienten über den Alltag der Pflege informieren.

„Pflege erleben und entdecken, das ist unser Motto.

Und mit dem Programm wollen wir speziell Menschen ansprechen, die in Pflegeberufen arbeiten oder aber eine Ausbildung beginnen wollen“, Pflegedirektorin Sabine Martin. So wird das Berufsfeld aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln vorgestellt.

In der Eingangshalle des MKH gibt es einen großen Info-Markt, auf dem sich alle Pflegebereiche vorstellen werden. Von der Intensiv- und OP-Pflege, über die Pflege in der Zentralambulanz bis hin zu Themen wie Krankenhaushygiene und besondere Ernährung wird den Besuchern einiges geboten.

Eine Intensiveinheit und ein Instrumentier-Tisch werden aufgebaut und die Pflege auf einer Station gezeigt. Dazu gibt es separate Führungen über Station, sogar die Besichtigung des OP ist möglich.

Besonders wichtig ist den Pflegenden, dass auch die Angehörigen der Patienten mit eingebunden werden. Daher werden wertvolle Tipps und Tricks für pflegende Angehörige gegeben.

Weitere Höhepunkte werden die Händedesinfektion mit einer UV-Lampe und die Ausstellung einer Intensiveinheit sein. Fotos aus dem Pflegealltag werden gezeigt, die Geschichte der Pflege an einer historischen Litfaßsäule präsentiert.

Angehende Pflegekräfte werden über ihre Ausbildung im MKH berichten. Darüber hinaus können sich die Besucher den Blutdruck und Blutzucker bestimmen lassen.

Beim Pflegequiz warten wertvolle Gewinne auf die Teilnehmer, spannende Vorträge runden das Programm ab.

Zbick

PR-Berater (Deutsche Akademie für Public Relations)

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.