Einen verdienten Lohn für jahrelanges, aktives Vereinsleben erhielt jüngst das Jugendteam des TuS Schildgen. Im Rahmen des „Junior Team Wettbewerbs“ der Sportjugend Nordrhein-Westfalen, gefördert von RWE Deutschland, gewannen die TuS-Teenager den mit 2.500 Euro dotierten Hauptpreis.

Mit ihrer kreativen Idee, einen Korfball-Actionday zu veranstalten, überzeugten die Schildgener die Jury. Insgesamt hatten sich über 70 Jugendteams aus ganz Nordrhein-Westfalen beworben. Bei einer Feierstunde in der Willy-Weyer-Sportschule in Sundern-Hachen wurden die Siegerteams ausgezeichnet.

Die Aufgabe bestand darin, eine Projektidee zu entwickeln, für die das mögliche Preisgeld eingesetzt werden könnte. Die TuS-Jugend plante daraufhin einen Korfball-Actionday, an dem niederländische Top-Trainer und Spieler aktive Korfballer sowie Neulinge für den weitgehend unbekannten Sport begeistern. Neben vielen Trainingseinheiten soll ein Turnier gespielt werden und eine abendliche Party den gelungenen Tag abrunden. Der Korfball-Actionday soll noch in diesem Jahr durchgeführt werden.

Nachdem eine Vorauswahl getroffen wurde, erhielt ein Drittel der Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Idee einer Jury, bestehend aus Vertretern des Landessportbundes und der RWE Deutschland AG, zu präsentieren. Die TuS-Jugend überzeugte mit ihrem Projekt und heimste den Hauptpreis ein.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.